Winter 2019
Special Winter 2019 SPECIAL

Verkehrsbehinderungen
Schneeglätte am Paradies bei Oberstaufen: Busse sorgen für Totalsperrung der B308

Winterliche Straßenverhältnisse (Symbolbild)
  • Winterliche Straßenverhältnisse (Symbolbild)
  • Foto: Markus Niessner
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Montagabend kam es im Bereich Oberstaufen gegen 17:30 Uhr zu einem heftigen Wintergewitter mit starken Schneefällen. Innerhalb von wenigen Minuten war dadurch die Steigung an der Bundesstraße 308 zum Paradies so schneeglatt, dass zwei Reisebusse nicht mehr von der Stelle kamen. Die Busfahrer waren gerade dabei die Schneeketten aufzuziehen, als ein nachfolgender Schneepflug den zweiten stehenden Bus überholen wollte, aber mit seinem Räumschild am Bus hängen blieb. Die Folge war eine Totalsperrung der Bundesstraße in beide Richtungen. Weitere Fahrzeuge kamen ebenfalls nicht mehr von der Stelle.

Erst nach Einsatz eines weiteren Räumfahrzeuges konnte der Bereich abgestreut werden. Als das Streusalz seine Wirkung zeigte, konnten die Fahrzeuge nach und nach ihren Fahrt fortsetzen. Auch die Reisebusse kamen nun wieder von der Stelle. Ab 19:30 Uhr war die Bundesstraße wieder frei befahrbar.

Am Reisebus entstand durch die Kollision mit dem Schneepflug eine längere Schramme, der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019