Schleierfahndung
Polizeikontrollen bei Oberstaufen: Messer sichergestellt und Fahrer unter Drogeneinfluss am Weiterfahren gehindert

Am Freitagnachmittag zwischen 13 und 16 Uhr wurde durch die Polizei Oberstaufen bei Schleierfahndungskontrollen auf der B308 Höhe Paradies zum einen ein Verstoß gegen das Waffengesetz und zum anderen ein Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss festgestellt.

Ein 26-jähriger Fahrzeuglenker deponierte ein Messer in der Seitenkonsole seines Pkws, das er nicht mit sich führen durfte. Das Messer wurde sichergestellt und es ergeht eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Bei einem 45-jährigen Fahrer eines Kleintransporters reagierte der Drogentest positiv auf Metamphetamin. Bei diesem wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019