Veranstaltung
Mehrere Polizeieinsätze beim Viehscheid 2019 in Oberstaufen

Einsatz der Polizei beim Viehscheid.
  • Einsatz der Polizei beim Viehscheid.
  • Foto: Olaf Winkler
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am Wochenende fand in Oberstaufen der Viescheid statt. Von Freitag bis Samstag kamen tausende Besucher am Festzelt zusammen. Die Polizei musste zu mehreren Einsätzen ausrücken. 

Vermisstensuche 

Am Freitag ging bei der Polizei Oberstaufen gegen 16:30 Uhr die Meldung ein, dass ein 75-jähriger Mann vermisst wird. Der Mann besuchte mit einer Busreise den Staufner Viehscheid. Treffpunkt der Reisegruppe für die Rückfahrt war um 16:00 Uhr an der Bushaltestelle an der Enzianhütte. Nachdem sich der 75-jährige auch nach mehreren Ausrufen im Festzelt nicht meldete, wurde zusammen mit dem Polizeihubschrauber, den Feuerwehren Oberstaufen, Aach und Steibis, sowie Kräften des Rettungsdienstes der Bereich zwischen Festzelt und Enzianhütte abgesucht.

Nachdem der Mann trotz intensiver Suche bis 21:00 Uhr nicht gefunden werden konnte, wurde die Suche abgebrochen und auf den nächsten Tag verschoben. Diese hatte sich dann aber erübrigt, nachdem sich der Vermisste Samstagfrüh bei der Polizei meldete und mitteilte, dass er mit dem Zug nach Hause in die Nähe von Tübingen gefahren sei, nachdem er nicht mehr wusste wann und wo die Abfahrt sein sollte. Ein Handy hatte der Mann leider auch nicht dabei. Dass jemand nach ihm gesucht hat, konnte er sich gar nicht vorstellen.

Streit in Gaststätte

In einer Gaststätte im Ort kam es am Samstag gegen 04:40 Uhr zu einem Streit zwischen dem Wirt und einer Gruppe männlicher Gäste. In diesem Zusammenhang wurden ein männlicher Gast von einem Security-Mitarbeiter und ein weiterer männlicher Gast vom Wirt geschlagen und verletzt. Den Wirt und den Security-Mitarbeiter erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Verkehrsdelikte

Im Zusammenhang mit dem Viehscheidwochenende kam es zu einer Anzahl von Verkehrsdelikten. So wurden in der Nacht von Freitag auf Sonntag insgesamt fünf alkoholisierte Autofahrer festgestellt.  Diese erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von mindestens 500 Euro und ein Monat Fahrverbot. Eine weitere Alkoholfahrt am Freitagabend muss allerdings der Staatsanwaltschaft vorgelegt werden. Der Fahrer hatte einen Promillewert von über 1,0 und zeigte deutliche Ausfallerscheinungen.

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag wurden dann noch zwei Autofahrer mit Alkohol im Blut festgestellt. Auch diese erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro und ein Monat Fahrverbot.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019