Zeugenaufruf
Jagdwilderei: Schwarz-Storch bei Oberstaufen tot aufgefunden

Am 30.05.17 hat ein unbekannter Täter im Bereich Oberstaufen – Eibele einen Schwaz-Storch geschossen. Dieser wurde am 30.05.17 gegen 19.50 Uhr zwischen Eibele und der Kellers-Alpe von einem Wanderer tot aufgefunden.

Der Wanderer verständigte daraufhin den Revierjäger, welcher bestätigte, dass der Schwarz-Storch aufgrund eines Durchschusses verendet ist. Die Polizei Oberstauen, (Tel.: 08386-939300) sucht nun noch nach Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben könnten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen