Ermittlungserfolg
Hoteleinbrüche in Oberstaufen: Tatverdächtiger mit DNA-Treffer ermittelt

Einbruch (Symbolbild)
  • Einbruch (Symbolbild)
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Holger Mock

Eine Serie von drei Hoteleinbrüchen in Oberstaufen und einem versuchten Gaststätteneinbruch in Wangen steht offenbar vor der Aufklärung. Die Kriminalpolizei Kempten hat einen Tatverdächtigen ermittelt. Allerdings weiß die Polizei nicht, wo er sich aufhält.

Ende September 2017 waren bislang unbekannte Täter in drei Hotels eingebrochen. Die Täter hatten Fenster und Türen aufgehebelt, sind in Büros der Hotels eingedrungen und haben dort Bargeld gestohlen. Aus einem Hotel stahlen sie ein Auto, mit dem sie nach Wangen (Lkr. Ravensburg) fuhren. Dort versuchten sie einen weiteren Einbruch in eine Gaststätte. Anschließend verursachten sie einen Verkehrsunfall.

Die Spurensicherung der Kripo Kempten und deren Auswertung ergaben nun einen DNA-Treffer, der einem 26-jährigen Albaner zugeordnet werden kann. Der Mann soll weitere Einbrüche in der Schweiz, in Frankreich und Österreich begangen haben.

Die Ermittler der Kemptener Kripo beantragen nun bei der Staatsanwaltschaft Kempten einen internationalen Haftbefehl. Der Albaner hat in Deutschland keinen Wohnsitz, sein Aufenthaltsort ist unbekannt. Erkenntnisse zur Identität etwaiger Mittäter liegen derzeit nicht vor.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019