Anzeigen
Bei Polizeikontrolle: Mann (35) steigt ohne Fahrschein und 3G-Nachweis aus Zug aus

Die Polizei kontrollierte in Oberstaufen die 3G-Nachweise der Zugfahrgäste. (Symbolbild)
  • Die Polizei kontrollierte in Oberstaufen die 3G-Nachweise der Zugfahrgäste. (Symbolbild)
  • Foto: Andreas Filke
  • hochgeladen von David Yeow

Am Mittwoch gegen 14 Uhr kontrollierte die Polizei in Oberstaufen die aussteigenden Fahrgäste der beiden Züge aus Immenstadt und Röthebach kommend auf die gültigen 3G-Vorschriften. Ein 35-Jähriger hatte weder die nötigen 3G-Nachweise noch einen gültigen Fahrschein. Zudem hatte ihn die Staatsanwaltschaft Hamburg laut Polizei zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Der 35-Jährige wird sowohl wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz, als auch wegen Erschleichen von Leistungen angezeigt.

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen