Am Bahnhof Oberstaufen kontrolliert
Bahnfahrgast (65) fälscht negativen Corona-Schnelltest

Die Polizei hat einen gefälschten Corona-Schnelltest bei einem Bahnfahrer ausgemacht. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat einen gefälschten Corona-Schnelltest bei einem Bahnfahrer ausgemacht. (Symbolbild)
  • Foto: Bastian Riccardi auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Am Donnerstag hat die Polizei bei einer Kontrolle in Oberstaufen einen gefälschten Corona-Schnelltest gefunden. Die Polizei hatte bei der Überwachung der 3G-Regelungen im öffentlichen Nahverkehr einen 65-jährigen Bahnfahrer kontrolliert, der aus dem Zug aus Röthenbach kommend, am Bahnhof Oberstaufen ausstieg. 

Anzeige wegen Urkundenfälschung

Der Fahrgast zeigte auf Aufforderung der Beamten einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest vor. Der stellte sich aber nach kurzer Überprüfung als Totalfälschung heraus. Der 65-Jährige erhält nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen