Abenteuer
Zehnte Allgäu-Orient-Rallye startet am Sonntag in Oberstaufen

Über 100 Teams brechen am Sonntag bei der zehnten Allgäu-Orient-Rallye am Kurhaus Oberstaufen in Richtung Jordanien auf. Die Route führt heuer von Oberstaufen aus über den Balkan bis nach Adana im Süden der Türkei. Von dort aus geht die Reise weiter mit dem Flugzeug nach Haifa (Israel). Die Fahrzeuge kommen mit der Fähre nach. Ziel ist letztlich Amann (Jordanien).

Täglich dürfen die Teams – angemeldet haben sich 105 Mannschaften sowie zwölf VIP-Teams – eine Strecke zwischen 555 und 666 Kilometern zurücklegen. Übernachtet werden darf im Auto, im Zelt, im Freien oder in Hotels, die nicht mehr als 11,11 Euro pro Nacht kosten. Unterwegs stehen Sonderprüfungen auf dem Programm – damit können sich die Teams Extrapunkte verdienen. Die erste ist in Bühl am Alpsee: Hier erkämpfen sich die Rallyeteilnehmer ihr Roadbook, das sie für die Fahrt unbedingt brauchen. Navigationssysteme sind kein zugelassenes Hilfsmittel – das ist Ehrensache.

Gewinner der Allgäu-Orient-Rallye ist nicht die schnellste Mannschaft, sondern die, die das beste Ergebnis aus der Kombination Zeit und Sonderprüfungen schafft. Als Siegprämie winkt ein Kamel, das aber in Jordanien für einen guten Zweck weitergegeben wird. Bisher bekam es immer ein junger Beduine oder Farmer, dem so eine Existenzgrundlage geschenkt wurde. Die Fahrzeuge bleiben für einen guten Zweck im Zielland Jordanien.

Wie sich das Allgäuer Team 'Fahramol' auf das Abenteuer vorbereitet hat, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 08.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019