Tourismus
Wanderweg von Buchenegg zur Hündlebahn-Talstation eröffnet

Sieben Jahre hat Thomas Lingg, Geschäftsführer der Hündlebahn Oberstaufen, für einen Wanderweg unterhalb von Buchenegg bis zur Talstation gekämpft. Am Freitag wurde der rund einen Kilometer lange Abschnitt eröffnet. <%IMG id='1615486' title='Wanderweg'%>

Der neue Weg sei nicht nur für die Wanderer rund um den Hündle eine große Erleichterung, 'sondern ergänzt unser attraktives Wanderwegenetz', sagt Lingg. Denn bisher mussten die Wanderer, die nach dem Besuch der Buchenegger Wasserfälle wieder zurück zum Parkplatz an der Hündle-Talstation liefen, die Asphaltstraße unterhalb des neuen Weges benutzen.

Statt ständig auf den Verkehr zu achten, können die Wanderer jetzt stressfrei und den letzten Abschnitt von Buchenegg zur Hündle-Talstation genießen. Denn jetzt sei es sogar möglich, in 'Komfortzonen' am Rand des Weges barfuß auf Sand oder Hackschnitzeln zu laufen, erklärt Marktbaumeister Josef Aichele beim Abschreiten der Strecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019