Waffen
Waffen und Sprengstoff bei jungen Männern

Ein ganzes Waffenarsenal hat die Polizei bei zwei 18-jährigen Männern in Oberstaufen sichergestellt. Ihrer Vermieterin im Oberstaufner Ortsteil Steibis waren die zwei jungen Männer verdächtig vorgekommen und sie verständigte die Polizei.

Bei der Durchsuchung des Zimmers kam eine ganze Sammlung von täuschend echt wirkenden Gewehren und Pistolen mit Magazinen und Munition zum Vorschein. Außerdem wurden mehrere Messer sowie selbstgebastelte Sprengmittel sichergestellt. Die Beiden wollten offenbar im Allgäu Urlaub machen und ihre Waffen in abgeschiedenem Gelände ausprobieren.

In Zusammenarbeit mit der baden-württembergischen Polizei wurde bei den beiden 18-Jährigen zu Hause eine weitere Waffensammlung sichergestellt (fünf Pistolen, drei Gewehre mit Magazinen, Zielfernrohr, Messer und Munition). Bei den Gegenständen handelt es sich um sogenannte Soft-Air und Paintball-Waffen, die von echten Kriegswaffen kaum zu unterscheiden sind. Gegen die beiden jungen Männer wird nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020