Schneeschuh
Urlauber verirren sich bei Tour mit Schneeschuhen

Ein norddeutsches Urlauberpaar hat sich bei seiner ersten Schneeschuhtour bei Oberstaufen (Oberallgäu) am Donnerstag verirrt. Beim Abstieg nach Einbruch der Dunkelheit setzte das erschöpfte Paar einen Notruf ab, konnte aber trotz GPS nicht benennen, wo es sich befand. Retter der Bergwacht Oberstaufen fanden die Urlauber schließlich an der südlichen Lauchalpe. Das Paar war zunächst über den Imberg zur Falkenhütte aufgestiegen und lief dann weiter in Richtung Hochgrat, obwohl der Weg immer schmaler und steiler wurde. Bei Sonnenuntergang erreichten die beiden den Gipfel des Seelekopfes. Beim Abstieg über den schmalen, teils ausgesetzten Grat verließ das Paar der Mut. Die Urlauber schafften es dann noch hinunter zur südlichen Lauchalpe, von wo aus sie dann einen Notruf absetzten.

Dies war innerhalb von fünf Wochen bereits der dritte Einsatz der Bergrettung auf dem schmalen Gratweg zwischen Hochgrat und Falken.

Der Weg ist nach Angaben der Bergwacht ein reiner Sommerwanderweg. Von Skitourengehern erfordere der Weg viel Erfahrung und Können, für Schneeschuhe sei er denkbar ungünstig.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen