Sanierung
Tunnelbaustelle Oberstaufen liegt im Zeitplan

17Bilder

Die Sanierung und Vergrößerung des Eisenbahntunnels in Oberstaufen liegt voll im Zeitplan. Bis zum 20. Oktober muss alles fertig sein.

Und laut Bauleiter Martin Pöllath von der Tunnelbaufirma Bögl aus Neumarkt in der Oberpfalz sieht es gut aus, diese Vorgabe zu schaffen. Der erste Bauabschnitt ist jetzt planmäßig beendet worden.

Inzwischen fahren zwischen Oberstaufen und Lindau wieder Züge. Die Strecke nach Immenstadt bleibt jedoch während der gesamten Bauphase gesperrt. Bis zum 20. Oktober verkehren Pendelbusse zwischen beiden Orten.

Wie viel Gesteinsmaterial herausgesprengt und abtransportiert werden muss, um den Tunneldurchmesser von acht auf zwölf Meter zu vergrößern, warum der Tunnel auf beiden Seiten verlängert wird und was die ganze Sanierung kostet, lesen Sie in unserer Zeitung in der Samstagsausgabe vom 23. April 2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen