Allgäu-Orient-Rallye
Trotz der politischen Lage im Nahen Osten startet die Allgäu-Orient-Rallye Ende April

Trotz der politischen Lage im Nahen Osten soll die sechste Allgäu-Orient-Rallye am 30. April in Oberstaufen starten. Wobei Organisator Wilfried Gehr betont: «Wir werden auf jeden Fall niemanden in Gefahr bringen.»

Die arabische Welt ist seit Januar im Umbruch. Demonstrationen und Proteste bestimmen das Geschehen. Durch zwei dieser Länder, Jordanien und Syrien, führt traditionell die Allgäu-Orient-Rallye. Laut auswärtigem Amt sind Reisen in beide Länder mit << erhöhter Aufmerksamkeit >> möglich. Für die Teilnehmer der Orient-Rallye gilt, so der Rat des Auswärtigen Amts: << Die Proteste waren bisher lokal begrenzt und richteten sich nicht gegen Ausländer. Reisenden wird dringend empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden, diese keinesfalls zu fotografieren sowie besondere Vorsicht walten zu lassen. >> Und daran orientiert sich auch Wilfried Gehr. << Andernfalls haben wir ein Notprogramm in Anatolien im Ärmel. >>

Dieses Jahr machen sich über 600 Teilnehmer in 104 Teams auf den Weg von Oberstaufen über die Türkei und Syrien nach Amman, die Hauptstadt Jordaniens. Dort werden die Fahrzeuge der Teilnehmer laut Reglement für einen guten Zweck überlassen. Mit dabei: ein Stadtbus, zwei Lkw, vier Kranken- und Behinderten-Fahrzeuge, sechs Motorräder und 322 Pkw.

Die Teams aus 15 Nationen haben auf dem Weg des rund 5500 Kilometer entfernten Amman freie Streckenwahl. Gebunden sind sie jedoch an so manchen Schabernack, den sich das Organisations-Komitee ausgedacht hat. Der gute Zweck ist seit der ersten Rallye 2006 wesentlicher Bestandteil. Unter anderem wurden bereits Rollstühle oder auch Hörgeräte für Kinder gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019