Kurios
Stromausfall in Hotel: neun Monate später Kindersegen

Niemand konnte ahnen, welche Folgen es für die Urlaubsgäste Irene und Eduard Spinnler neun Monate später haben würde, als am 27. März 2010 um 16 Uhr im Lindner Parkhotel in Oberstaufen (Oberallgäu) der Strom ausfiel. Das Ehepaar aus Fuchstal in Niederbayern verbrachte im Schrothkurort gerade ausgerechnet seinen 13. Urlaub.

Runde Sekt spendiert

An besagtem 27. März um 17 Uhr war immer noch kein Ende des Stromausfalls in Sicht. Da spendierte Hoteldirektor Eberhard Müller seinen Gästen eine Runde Sekt und sagte augenzwinkernd: «Wenn heute hier im Parkhotel ein neuer Erdenbürger gezeugt wird, lade ich die Eltern eine Woche lang nach Oberstaufen ein.» Anschließend war das Hotel noch vier lange Stunden ohne Strom.

Ende des vergangenen Jahres kam dann der kleine Benedict zur Welt. «Wir hatten nachgerechnet und es musste tatsächlich während des Stromausfalls in Oberstaufen passiert sein», berichten Irene und Eduard Spinnler. Dabei hatte das Ehepaar seinen Traum vom eigenen Kind schon fast begraben.

Mini-Lederhose als Geschenk

Hoteldirektor Eberhard Müller hielt sein Versprechen: Dieses Jahr werden die Spinnlers eine Woche kostenlos im Parkhotel Urlaub machen. Zudem schenkte Eberhard Müller Benedict als Geburtsgeschenk eine stilechte Mini-Lederhose. Als eine Art Patenonkel möchte er Benedict nun hin und wieder nach Oberstaufen einladen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen