Unfall
Speedglider am Hochgrat schwer verletzt

Am Hochgrat bei Oberstaufen ist ein so genannter Speedglider, ein Skifahrer mit kleinem Gleitschirm, verunglückt. Der 27-Jährige flog mit seinem Schirm und Ski in etwa vier Metern Höhe in einen Baum am Eibelehang und verletzte sich schwer. Mit Verletzungen im Gesicht, an der Hand und am Unterschenkel wurde er von Bergwachtlern geborgen. Die Retter brachten ihn mit dem Akja unter die Nebelgrenze. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 45 aus Friedrichshafen wurde er ins Krankenhaus geflogen.

Der in Kempten stationierte Hubschrauber Christoph 17 konnte wegen starken Nebels nicht von Kempten nach Oberstaufen gelangen. In den Staufner Skigebieten am Hochgrat, in Steibis und Hündle-Thalkirchdorf wurde die Bergwacht Oberstaufen am Wochenende zu insgesamt 15 Einsätzen gerufen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen