Oberstaufen
Schumpen rennt in Geländewagen in der Nähe von Sinswang

Ein 79-jähriger Oberstaufener ist gestern Nachmittag mit einem Jungrind zusammengestoßen. Der Mann fuhr mit seinem Geländewagen in Richtung Sinswang, als ihm plötzlich der Schumpen von rechts in das Fahrzeug sprang. Das Tier rutschte die gesamte Beifahrerseite entlang und hinterließ einen Schaden von rund 8.000 Euro.

Das Tier erlitt dabei eine klaffende Fleischwunde, die von einem Tierarzt versorgt werden konnte. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Rind hatte eine Absperrung durchbrochen und war dadurch auf die Straße gelangt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen