Jubiläum
Oberstaufner Kolpingfamilie feiert mit Diözesanpräses

'Lebensfreude ist Auftrag und Grundhaltung bei Kolping', sagte Diözesanpräses Alois Zeller gestern beim Festgottesdienst aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Kolpingfamilie Oberstaufen.

Und er ergänzte auch, worauf sich dies begründet: "Auf dem Wissen um das Geschenk des Lebens von Gott."

In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte Zeller vier weitere Stichworte: Das Glücksgefühl, das aus der gelebten Gemeinschaft heraus entstehe, den Frohsinn und das daraus folgende Weitertragen.

Und Zeller hinterfragte: 'Wie fröhlich seid Ihr?' Denn auch der Teamgeist sei wichtig – 'und dass wir gemeinsam Aufgaben sehen'. Und schließlich sei es die Glaubensstärke, die zu den Grundgedanken von Adolph Kolping gehöre – 'denn ich bin von Gott geliebt und von ihm berufen'.

Ein Mensch, der den Sinn des Lebens in Gott sehe, könne Kraft aus dem Glauben schöpfen, so Zeller. Eine Kolpingfamilie, die dies alles lebe, sei auch anziehend für die Menschen.

Den Rahmen des Gottesdienstes bildete eine von Kolping-Mitglied Edwin Burtscher komponierte alpenländische Messe. 14 benachbarte Kolpingfamilien – sie kamen von Kempten bis Lindau – feierten die Messe mit und waren auch bei der anschließenden Feier im Kurhaus präsent.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen