Ausstellung
Oberstaufner Heimathaus zeigt bedeutende Wiedra-Sammlung

20Bilder

Eine neue Dauerausstellung ist im Oberstaufner Heimatmuseum 'Strumpfarhaus' zu sehen: die bedeutende Kunstsammlung von Gertrud Wiedra. Sie umfasst insgesamt 800 Exponate, darunter Figuren, Plastiken und Hinterglas-Bilder.

Die in Schlesien geborene und viele Jahrzehnte in Weiler (Westallgäu) lebende Gertrud Wiedra war 2014 verstorben und hatte ihre Sammlung zuvor der Marktgemeinde Oberstaufen vermacht. Die Sammlung umfasst eigene Kunstwerke, vor allem Hinterglas-Malerei, aber auch Kunstwerke, die im Laufe der Jahrzehnte von Gertrud Wiedra und ihrem Ehemann Fritz, der 2005 verstarb, gesammelt wurden. Eines der herausragenden Stücke ist ein Madonna aus dem 16. Jahrhundert.

Was die Ausstellung sonst noch zeigt und warum sie nach Oberstaufen kam, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 19.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen