Busangebot
Oberstaufen steigt bei Verkehrsverbund Bodo ein

Oberstaufen ist ab 1. Januar 2018 Teil des Tarifverbundes Bodensee-Oberschwaben (Bodo). Der Hauptausschuss hat die notwendigen Gelder jetzt freigegeben. Grundlage ist ein Kooperationsvertrag der Landkreise Oberallgäu und Lindau.

Künftig können Fahrgäste in Bussen und Bahnen mit einer Fahrkarte beispielsweise von Oberstaufen nach Wangen oder von Friedrichshafen bis zur Talstation der Hochgratbahn fahren.

Oberstaufens Kämmerer Manfred Fink formulierte es deutlich: 'Im Landkreis Oberallgäu sind wir ein Anhängsel.' Der öffentliche Nahverkehr läuft vielfach in Nord-Süd-Richtung zwischen Kempten, Immenstadt und Oberstdorf. Oberstaufen habe seinen Einzugsbereich aber nicht dort, sondern in Richtung Westallgäu und Oberschwaben, stellte Bürgermeister Martin Beckel fest. Daher sei die Integration in den Bodo-Tarifverbund wichtig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 14.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020