Abenteuer
Neunte Allgäu-Orient-Rallye startet am Samstag in Oberstaufen

Völker verbinden, Entwicklungshilfe leisten und nebenbei ein bisschen Spaß haben. Diese Idee steckt hinter der Allgäu-Orient-Rallye, die am Samstag zum neunten Mal in Oberstaufen startet.

Dort brechen 118 Teams aus Deutschland, Österreich, Holland, China, Tschechien, Israel, Jordanien, der Türkei und der Schweiz in Richtung Totes Meer auf. Die Route führt über den Balkan nach Istanbul. Dort will Initiator Wilfried Gehr einen Guiness-Rekord knacken.

Von der Türkei aus geht es mit der Fähre weiter nach Israel und schließlich nach Jordanien. Die Sieger bekommen ein echtes Kamel.

Mit dabei ist unter anderem der Weitnauer Architekt Julian Flecks: Der 37-Jährige geht mit seinen Kollegen Andreas Mayer, Manuel Eich, Filip Bielawski, Bernhard von Ruepprecht und Ulrich Knaup vom 'Autograttlerei Adventure Team' an den Start.

Wie sich die sechsköpfige Mannschaft auf die Rallye vorbereitet hat, finden sie in der Mittwochs-Ausgabe der Allgäuer Zeitung, Seite 38.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen