Bauarbeiten
Lärm- und Verkehrsbehinderungen in Oberstaufen: Wegen Tunnel-Ausbau Sperrungen und Sprengungen ab 3. April

Seit dieser Woche laufen die vorbereitenden Arbeiten rund um den Ausbau des Bahntunnels in Oberstaufen und die teilweise Erneuerung der Bahnstrecke in Richtung Immenstadt. Am 3. April erfolgt dann die erste Teilsperrung. Dann kommen auf die Staufner auch Lärm- und Verkehrs-Behinderungen zu.

Teilweise finden die Arbeiten auch nachts statt. Die geplanten Sprengungen ab Mitte April führen auch zu kurzzeitigen Sperrungen der Bundesstraße 308.

Projektleiter Adrian Ahme von der Gleisbau-Firma Spitzke kündigte lärmintensive Arbeiten für die Zeit vom 3. bis 8. April an. Im Anschluss beginnen die eigentlichen Arbeiten am über 160 Jahre alten Bahntunnel südlich von Oberstaufen. Dafür ist die Strecke von Oberstaufen nach Immenstadt vom 8. April bis 21. Oktober gesperrt.

Wie genau der Tunnel-Ausbau ablaufen soll und wann gesprengt wird, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 24.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ