Sensationsfund im Allgäu
Förster findet extrem seltenen Käfer bei Oberstaufen

Nach über 70 Jahren erst der zweite Fund im Allgäu: Der seltene Rindenschröter (Ceruchus chrysomelinus) in der Hand von Boris Mittermeier
  • Nach über 70 Jahren erst der zweite Fund im Allgäu: Der seltene Rindenschröter (Ceruchus chrysomelinus) in der Hand von Boris Mittermeier
  • Foto: Boris Mittermeier
  • hochgeladen von Holger Mock

"Rindenschröter" heißt er. Ein etwa 1,5 Zentimeter großer schwarzer Käfer, den man eigentlich übersehen würde. Förster Boris Mittermeier (46) hat ihn sofort erkannt, als er Anfang Mai im Naturwaldreservat Achrain bei Oberstaufen Fallen aufstellen wollte, ironischerweise um Käfer zu fangen. Mittermeier ist im Rahmen eines Projektes auf der Suche nach gesicherten Käfer-Beständen.

Der Rindenschröter im Allgäu: eine echte Sensation!

"Es war ein Handfang", sagt Mittermeier gegenüber all-in.de. "Ich habe diese Käferart bisher nur auf Bildern gesehen, aber sofort erkannt, dass es ein Rindenschröter sein muss." Im Allgäu ist dieser Käfer äußerst selten anzutreffen. Seit rund 70 Jahren hat niemand mehr einen Rindenschröter (Ceruchus chrysomelinus) im Allgäu gesehen: Ein echter Sensationsfund. Allerdings auch kein echter Zufall. Mittermeier sucht seit einiger Zeit gezielt nach genau solchen Arten, vorwiegend im Totholz in tannendominierten Regionen, um die Biodiversität zu erforschen. "So ein sensationeller Fund zeigt, wie wertvoll Totholz und Biotopbäume für die Artenvielfalt im Wald sind", so Mittermeier.

Natürliche Waldentwicklung: Experten forschen.

Bayernweit gibt es 166 Naturwaldreservate wie Achrain. Sie sind Teil des grünen Netzwerks Naturwälder und dienen auch der Erforschung der natürlichen Waldentwicklung. Experten wie Boris Mittermeier von der Fachstelle Waldnaturschutz der Bayerischen Forstverwaltung betreuen diese Reservate fachlich, gemeinsam mit der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen