Fasnatziestag
Fasnatziestag: Während andere Orte Fasching feiern, lebt in Oberstaufen ein Pest-Brauchtum auf

Der Faschingsdienstag ist vielerorts der Höhepunkt des Karnevals.

Vor Beginn der Fastenzeit wird noch einmal richtig gefeiert. Doch im Allgäu gibt es einen Ort, da ist kein Fasching. In Oberstaufen wird der Fasnatziestag gefeiert. Hier geht es nicht um die anstehende Fastenzeit und bunte Kostüme. Im Mittelpunkt steht ein altes Brauchtum, das auf das Pestjahr 1635 zurückgeht. Denn als die Pest endlich aus dem Ort verschwunden war, wollte der Regent den Bewohnern neuen Mut machen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020