Pestgedenken
Fasnatziestag in Oberstaufen: Staufener feiern Brauch zum 379. Mal

36Bilder

Am Fasnatziestag halten die Junggesellen die Geschichte des Marktes am Leben. Für sie ist es eine Ehre, ein Teil des Brauchs zu sein und ihn aufrechtzuerhalten

'An diesem besonderen Tag mitzuwirken ist für die Staufener Männer eine Ehre', sagt Hanjo Petzold. Er steht am Straßenrand und beobachtet den Fasnatzieszug, der sich durch den Ortskern schlängelt. Von Eile ist trotz Schneeregen und Kälte nichts zu spüren. Stolz halten die Staufener Männer mit Trommlern und Musikkapelle ihren Brauch zum 379. Mal hoch. Sie gedenken der Pest, die 1635 Oberstaufen heimsuchte und 700 Opfer forderte.

Mehr über das traditionelle Pestgedenken lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 05.03.2014 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen