Geschichte
Fasnatziestag in Oberstaufen: Pestgedenken mit dicken Flocken

Dicke Schneeflocken tanzten am Dienstag vom Himmel, als der Butz in Oberstaufen seine Fahne schwang: Jedes Jahr, wenn in anderen Orten Kehraus gefeiert wird, findet in Oberstaufen das Brauchtumsfest 'Fasnatziestag' statt.

Zum 382. Mal begingen die Staufner heuer dieses Fest und erinnerten an die Pestopfer des Jahres 1635.

Pünktlich um 10 Uhr setzte sich der Umzug durch die Marktgemeinde nach drei Salutschüssen in Bewegung.

Mehr über den Fasnatziestag lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 01.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019