Abriss
Die "Löwen"-Fassade in Oberstaufen hat keine Zukunft

Die Fassade des „Löwen“ in Oberstaufen sollte eigentlich erhalten bleiben. Nun will sie der Investor doch abreißen. Der Gemeinderat stimmte dem nur unter Auflagen zu.
  • Die Fassade des „Löwen“ in Oberstaufen sollte eigentlich erhalten bleiben. Nun will sie der Investor doch abreißen. Der Gemeinderat stimmte dem nur unter Auflagen zu.
  • Foto: Olaf Winkler
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Die "Löwen"-Fassade am Kirchplatz in Oberstaufen hat keine Zukunft. Da wohl die Bausubstanz der Fassade für den Erhalt zu schlecht ist, möchte der Investor Marius Levinger das komplette Gebäude abreissen und einen Neubau entstehen lassen. Das berichtet der Westallgäuer in seiner Donnerstagsausgabe. 

Demnach stimmte der Gemeinderat Oberstaufen mit 13:8 Stimmen für den Abriss. Aber nur, wenn ein detailgetreuter Wiederaufbau der Fassade mit dem Landratsamt abgestimmt sei. Der Investor möchte die Fassade im Stil des frühen 20. Jahrhunderts neu entstehen lassen. 

Mehr über das Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 25.06.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen