Erlebnisbad
Die Außenanlagen im Aquaria in Oberstaufen sollen im nächsten Jahr für 4,5 Millionen Euro erneuert werden

So sieht der Entwurf für die neue Außensauna-Anlage im Aquaria in Oberstaufen aus. Das Projekt soll im nächsten Jahr starten und spätestens vor Weihnachten fertig sein. Die Kosten werden auf rund 4,5 Millionen Euro geschätzt.
  • So sieht der Entwurf für die neue Außensauna-Anlage im Aquaria in Oberstaufen aus. Das Projekt soll im nächsten Jahr starten und spätestens vor Weihnachten fertig sein. Die Kosten werden auf rund 4,5 Millionen Euro geschätzt.
  • Foto: Architekturbüro Architektur und Raum
  • hochgeladen von David Yeow

Bis Dezember 2019 soll der Umbau fertig sein. Dann ist saunen, ruhen und entspannen mit Blick auf die Berge in Oberstaufen möglich. Bereits seit November 2016 beschäftigt sich der Gemeinderat mit der Planung einer neuen Außensauna-Anlage im Erlebnisbad Aquaria. Auf der jüngsten Sitzung beschloss das Gremium, das Projekt umzusetzen. Die Kosten belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro. „Bei den derzeitigen hohen Baukosten kann die Summe auf fünf Millionen Euro steigen“, sagte Bürgermeister Martin Beckel. Die Arbeiten sollen im nächten Jahr beginnen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Westallgäuer Zeitung vom 17.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019