Porträt
Der Mann, der das Skifahren verändert hat: Klaus Obermeyer aus Oberstaufen

Es ist ganz egal, wo Klaus Obermeyer in Aspen vorbeischaut. Die Leute kennen ihn. Und sie mögen ihn, den Sunnyboy, der so gut drauf ist, der die Menschen zum Lachen bringt. Ein Handschlag hier, ein kurzer Plausch dort – Klaus Obermeyer ist eine Legende in dem Nobel-Skiort in den Rocky Mountains mit seinen 300 Sonnentagen im Jahr.

Natürlich sind da all die Promis, die Aspen ihre Heimat nennen – Jack Nicholson und Kevin Costner zum Beispiel. Und jetzt, im Winter, wenn auf Ruthie’s Run Wedelstimmung herrscht und an der Talstation der Silver Queen Gondola die Champagnerkorken knallen, ist die Promidichte im Ort besonders hoch.

Der eigentliche Promi aber heißt Klaus Obermeyer, wobei das nicht nur an seinen 97 Jahren liegt. Oder an der Tatsache, dass er es vom Skilehrer zum Multimillionär geschafft hat. Oder daran, dass er jodelt, wenn es ihm gut geht. Nein, Obermeyer ist Aspen – und umgekehrt. Ohne ihn würde es das Ski-Mekka der amerikanischen Rockys wohl in der heutigen Form nicht geben – wie so vieles, was von den Pisten nicht mehr wegzudenken ist.

Die ganze Geschichte des bewegten Lebens von Klaus Obermeyer finden Sie auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen