Oberstaufen
Brandofper hat Feuer in Oberstaufen vermutlich selbst verschuldet

Das Brandopfer von Oberstaufen hat den Brand in seiner Wohnung vermutlich selbst verursacht. Polizeisprecher Christian Owsinski erklärte wörtlich: 'Wir gehen von einer fahrlässigen Brandstiftung durch das Opfer aus.' Für ein Fremdverschulden gebe es keinerlei Hinweise.

Wie berichtet, war am Montagabend ein 56-Jähriger bei einem Wohnungsbrand in Oberstaufen ums Leben gekommen. Laut Obduktion war der Mann an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen