Alpabtrieb
Beim Thaler Viehscheid 2012 beklagt nur eine von zwölf Alpen ein verunglücktes Rind

79Bilder

Die Bilanz wäre fast perfekt gewesen: Elf Kranzrinder haben beim Viehscheid in Thalkirchdorf die Herden angeführt. Lediglich eine der zwölf Alpen hat ein verunglücktes Rind zu beklagen. Auf der Alpe Unterklamm ist zwischen zwei Bäumen ein Tier hängen geblieben und hat sich das Genick gebrochen, erzählt ein Mitglied der Hirtenfamilie Heinle. Wenn 800 Tiere abgetrieben werden und nur ein einziges verunglückt, ist das ein super Ergebnis, sagt Scheidmeister Martin Spähnle. Seiner Meinung nach lief in diesem Bergsommer alles hervorragend. Heuer haben auch zum ersten Mal die Alpen Auf der Ebene und Krätzenberg ihr Vieh zum großen Scheid getrieben.

Heute, Samstag, findet ab 9 Uhr in Obermaiselstein der letzte große Alpabtrieb dieses Jahres im Oberallgäu statt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019