30 Tonnen Stahl und Beton!
Beeindruckende Millimeterarbeit: Die neuen Stahlträger an der B308 bei Hinterstaufen

16Bilder

Ein wahrer ''Koloss'' ist die letzten Nächte an der B308 bei Oberstaufen im Einsatz: ein Kran, der rund 210 Tonnen wiegt. Dort wurden in den letzten beiden Nächten die Träger für die neue Brücke an der B308 bei Hinterstaufen angehoben und eingepasst. Ebenfalls imposant: die gekrümmten Stahlträger, jeweils 25 Meter lang und 30 Tonnen schwer, die Schwertransporter von Mindelheim nach Oberstaufen geliefert haben.

Schwerlastkran im Einsatz

Der Schwerlastkran hat in den Nächten von Samstag bis Montag diese Stahlträger an ihren Platz gehoben. Die Stahlträger sorgen am Ende für eine Fahrbahnbreite von 12 Metern. Ausgelegt ist dieser Kran laut dem Kranführer für rund 47 Tonnen. Insgesamt kann der Kran aber bis zu 400 Tonnen heben. ''Am schwersten sind die Seitenteile, sie wiegen rund 32 Tonnen", so der Kranführer.

Nur wenig Spielraum

Beim Anheben der 25 Meter langen Stahlträger war jeder Arbeiter konzentriert. Nur langsam und mit Feingefühl hob der Kranführer gemeinsam mit dem Bauteam den 32 Tonnen schweren Träger an seinen Platz. Nur wenige Zentimeter Spielraum haben die Arbeiter, um den Stahlträger an die richtige Position zu bringen - teilweise geht es um Millimeterarbeit. Während der Bauarbeiten wurde auch der Zugverkehr zwischen Immenstadt  und Oberstaufen eingestellt. Die Strecke konnte aber dann am Montagmorgen gegen 4:50 Uhr wieder freigegeben werden.

Es geht noch schwerer

Auch in den Nächten von Montag auf Mittwoch geht es an der B308 weiter. An der zweiten Brücke, die sich zwischen Oberstaufen und Hinterstaufen befindet, werden Bauelemente mit einer Länge von rund 21 Metern und einem Gewicht von 40 Tonnen eingehoben. Dazu werden aber dann zwei Kräne im Einsatz sein, so einer der Verantwortlichen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen