Unfall
Auto auf einem Bahnübergang bei Oberstaufen von zwei Zügen erfasst

8Bilder

Es ist der Alptraum für jeden Autofahrer: Man steht auf einem Bahnübergang, das Auto fährt nicht und ein Zug kommt näher. So ist es gestern Abend einer Frau auf einem Bahnübergang in Salmas bei Oberstaufen passiert.

Das Auto blieb aus noch ungeklärter Ursache auf dem Bahnübergang stehen. Sie konnte das Auto rechtzeitig verlassen. Dann kam der Regionalexpress, der das Auto allerdings vernutlich nicht berührte. Per Handy hat sie einen Notruf bei der Polizei abgesetzt, als ein zweiter Zug näher kam. Die Kollision dieses Zuges mit dem Auto hat die Polizei dann sozusagen live mitgehört. "Halt, halt, halt!" hat sie noch gerufen, aber der zweite Zug raste in die Unfallstelle.

Der Rettungsdienst hat die Frau mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei gegenüber all-in.de mitteilte, hat sich bei dem Unglück lediglich eine Person leicht verletzt. Die Bahnstrecke war bis heute Morgen um kurz vor sieben Uhr gesperrt.

Den genauen Ablauf finden Sie auch in der .

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen