Ortsrat
Asyl: In Steibis suchen die Einheimischen selbst nach einer geeigneten Unterkunft

Die Bewohner von Steibis lösen ihre Probleme am liebsten selbst. Schon vor zehn Jahren gründeten sie einen Ortsrat. Jetzt wird das Gremium erneut aktiviert.

Denn die Bürger der 550-Seelen-Gemeinde wollen selbst darüber entscheiden, 'welche Immobilie für eine Gruppe von 15 bis 20 Flüchtlingen geeignet ist', sagt Ortssprecher German Bechteler.

Ein Haus war bereits gefunden, um Asylsuchende aufzunehmen. Doch dann zog der Eigentümer sein Angebot auf Druck der Bevölkerung wieder zurück.

Wer hinter dem Ortsrat steckt und wie er ein geeignetes Gebäude finden will, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 16.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019