Diebstahl
Amtsgericht Sonthofen: Im Auftrag der Freundin Geld und Handys gestohlen

Eine 41-jährige Frau aus Oberstaufen ist vom Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 750 Euro verurteilt worden. Sie hat dem schlafenden Lebensbegleiter ihrer Freundin Geldbeutel und Handys aus der Hosentasche gestohlen.

Was genau an diesem Abend im Oktober vergangenen Jahres passiert ist, ließ sich vor Gericht nicht mehr zweifelsfrei klären. Erwiesen ist jedoch, dass die Angeklagte dem Lebensgefährten einer Freundin Geldbeutel und zwei Handys weggenommen hat, als der 'nach einem ausgedehnten Frühschoppen' auf seinem Sofa eingeschlafen war.

Als der Mann den Diebstahl bemerkte, wollte er die Frau festgehalten. Die wiederum wehrte sich, schlug mit der Faust zu und traf den Mann im Gesicht. Dabei wurde seine Brille beschädigt. Soweit die Darstellung der Angeklagten. Sie will die Tat auf Bitten ihrer Freundin begangen haben, die wiederum verhindern wollte, dass ihr Lebensgefährte Geld in Kneipen ausgibt.

Wie das Opfer die Tat erlebt hat, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 02.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Michael Mang aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019