Zwischenstopp
Allgäu-Orient-Rallye: Allgäuer in der großen weiten Welt

Die Autos werden klappriger, aber die Allgäu-Orient-Rallye rollt weiter: Nach viel Spektakel in Istanbul ist die Altauto-Karawane auf ihrem Weg von Oberstaufen nach Baku in Aserbeidschan inzwischen in der Hafenstadt Trabzon am Schwarzen Meer angekommen.

Das berichtet Hannes Krach aus Sonthofen, der mit seinem Team 'Racing Wombats' unterwegs ist. Seiner Mannschaft ist bisher nichts Böses passiert. Ein Wagen hat Probleme mit der Kupplung, beim anderen löst sich die Innenverkleidung auf.

Krach hofft aber, dass beide Fahrzeuge bis Baku durchhalten.Am Freitag wurde in Istanbul bei einem Fest ein Denkmal für die deutsch-türkische Freundschaft enthüllt – in Anwesenheit des türkischen Europaminister Egemen Bagis. Das Volkslied 'Olmaz Olmaz' wurde intoniert – mit Instrumenten, die die Rallye-Teams später in Musikschulen als Spenden übergeben.

'Die Aufführung war schrecklich', erinnert sich Krach. Das Denkmal des Künstlers Çetin Güzelhan (er ist an der Berliner Akademie der Künste und der Kunstakademie Istanbul tätig) erinnert an die Ankunft der ersten türkischen Gastarbeiter vor 50 Jahren. Es besteht aus Metallteilen aus Unternehmen, die türkische Mtiarbeiter beschäftigten.

Ebenfalls in Istanbul dabei war Schäffler-Brauereichef Hanspeter Graßl aus Missen: Wie berichtet mussten die Teams auf dem Weg nach Istanbul Schäffler-Bier gegen schlechteres regionales Gebräu tauschen.

Graßl nahm die Wertung höchstpersönlich vor – bei einer riesigen Auswahl an Bieren aus Ungarn, Rumänien, Kroatien, Slowien, Albanien und Griechenland. Das kurioseste war eine 2,5-Liter-PET-Flasche Bier, erzählt Claudia Graßl, die ihren Mann begleitet hat.

Nach einem Massenstart auf die Fähre übers goldene Horn in den asiatischen Teil der Türkei, ein paar Runden auf der Rennstrecke von Korfez und weiteren Sonderprüfungen gab es auch in Corum ein großes Fest.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen