Allgäu-Orient-Rallye
Allgäu-Orient-Rallye: 107 Teams fahren nach Aserbaidschan

2Bilder

'Wir werden nie wieder auf eine Fähre gehen – das ist sicher.' Entnervende Erfahrungen wie bei der Odyssee im vergangenen Jahr will Wilfried Gehr sich und den Teilnehmern der Allgäu-Orient-Rallye 2012 ersparen.

107 Teams haben sich heuer für die siebte Auflage des Spektakels gemeldet, bei dem man nur mit Autos fahren darf, die mindestens 20 Jahre alt sind – oder weniger als 1111,11 Euro wert. Wegen der Unruhen in Syrien führt die Tour nicht mehr nach Jordanien, sondern nach Baku in Aserbaidschan.

Sonst hat sich wenig geändert: Gestartet wird die Rallye in Oberstaufen – heuer am 28. April. Wer teilnimmt, muss ein bisschen verrückt sein. Und die Sieger bekommen ein lebendes Kamel.

Die teilnehmenden Teams stellten sich am Samstag in der Steibinger Festhalle vor. Bis alle durch waren, dauerte es bis nach Mitternacht.

Dabei sind unter anderem 'Bauteam reloaded' – ein reines Frauenteam aus der Region, außerdem Teams aus Altusried, Kempten und Lindenberg. Im Team 'Racing Wombats' fährt Jochen Krach aus Sonthofen mit.

Informationen im Internet unter: www.allgaeu-orient.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen