Flüchtlingsunterbringung
36 Flüchtlinge werden ab heute in Oberstaufen untergebracht

Seit August waren sie in der Kaserne in Sonthofen untergebracht. Heute Vormittag beziehen 36 Flüchtlinge aus Eritrea ihr neues, vorläufiges Zuhause in der Blumenstraße 6 in Oberstaufen. Das Interesse ist groß.

Rund 200 Bürger kamen zu einer kurzfristig einberufenen Infoveranstaltung in den Kursaal. 35 von ihnen bekundeten im Anschluss Interesse, in einem Unterstützerkreis mitzuarbeiten. Bürgermeister Martin Beckel: 'Wir waren uns als Kurort nicht zu fein, Flüchtlinge aufzunehmen.'

Mehr zum Infoabend lesen Sie in Der Westallgäuer vom 06.11.2014 (Seite 31).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ