Krebs
20 Allgäuer Krebs-Selbsthilfegruppen treffen sich zum 23. Mal in der Schlossbergklinik Oberstaufen

Zum 23. Mal trafen sich am Freitag die Leiter der schwäbischen Krebs-Selbsthilfegruppen. Ort des Treffens ist stets die Schlossbergklinik im Oberallgäuer Oberstaufen, ein Fachkrankenhaus für Krebserkrankungen.

Die Bedeutung der Selbsthilfegruppen für Betroffene sei immens, sagt Renate Schreiber, die die Gruppe für Lymphom- und Leukämieerkrankte in Kempten leitet. 'Viele fühlen sich sehr allein.' So sei es oft schwierig, mit dem Partner, mit den Kindern oder weiteren Angehörigen über den Krebs zu sprechen.

'Man möchte ja insbesondere die eigene Familie nicht belasten.' In der Selbsthilfegruppe könne man hingegen leichter über alles reden, jeder teile letztlich das gleiche oder zumindest ein ähnliches Schicksal.

Mehr über das Treffen der schwäbischen Krebs-Selbsthilfegruppen und wie die Selbsthilfegruppen den Patienten helfen, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 17.01.2015 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen