Oberstaufen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die Buchenegger Wasserfälle bei Steibis / Oberstaufen sind ein beliebtes Ausflugsziel (Archivbild).
3 Bilder

Kritik
Medien-Hype um Buchenegger Wasserfälle sorgt für viele Besucher

Die Buchenegger Wasserfälle in Oberstaufen sind ein schönes Naturschauspiel. Aus 30 Metern Höhe stürzen die Wassermassen in die Tiefe und ergießen sie sich auf zwei Ebenen, den sogenannten Gumpen. Diese erfrischenden, teils fast 20 Meter breiten Wasserbecken sind auch im Sommer kaum wärmer als 17 Grad. Medialer Hype um Buchenegger Wasserfälle Die Buchenegger Wasserfälle locken natürlich viele Besucher an, Jahr für Jahr werden es immer mehr. Grund dafür sind vor allem im Internet...

  • Oberstaufen
  • 12.09.19
  • 8.180× gelesen
Symbolbild.

Zertifikat
Oberstaufen wird zum "Premium-Wanderort" gekürt

Das Deutsche Wanderinstitut (DWI) hat Oberstaufen zum "Premium-Wanderort" gekürt. Vor kurzem hat die Gemeinde im Oberallgäu das Zertifikat erhalten.  Die Marktgemeinde Oberstaufen kann sich künftig dank umfassender Angebote für Wandergäste zur „Avantgarde der Wanderdestinationen“ Deutschlands zählen. Das DWI hat einen Kriterienkatalog für Premium-Wanderorte und Premium-Wanderregionen entwickelt. Die Bestandteile dieser Kriterien setzen sich aus einem erlebnisreichen Tourenangebot, einem...

  • Oberstaufen
  • 11.09.19
  • 414× gelesen
Bei den Vermisstensuchen kam auch eine Hundestaffel zum Einsatz.
2 Bilder

Freiwillige Helfer
Johanniter im Allgäu im Dauereinsatz: 6 Vermisstensuchen in 4 Tagen

Ein aufreibendes Wochenende für die freiwilligen Helfer der Johanniter: Sechs vermisste Personen in vier Tagen. In einer Pressemitteilung bedankt sich Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter im Allgäu, bei den freiwilligen Helfern. Vergangenen Freitag der erste Vermisstenfall: Besorgte Verwandte hatten das erste Mal die Rettungskräfte der Johanniter alarmiert, weil im Raum Oberstaufen ein 84-jähriger Rentner verschwunden war. Doch bei diesem einen Einsatz sollte es für...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 1.548× gelesen
Günter Tremmel (Bildmitte) zeigt Bürgermeister Martin Beckel (links) sowie den Gemeinderäten, Vertretern der Marktgemeinde Oberstaufen und den ehemaligen Festausschuss-Mitgliedern den historischen Rundweg durch Oberstaufen.

Rundweg
Die Geschichte der Gemeinde Oberstaufen in 14 Stationen

1311 wurde die Burg, später das Schloss Staufen, erstmals urkundlich erwähnt, als sie von Ritter Marquard von Schellenberg an Hugo V. Graf von Montfort-Bregenz für 650 „halbpfündige Silberbarren“ verkauft wurde. Diese und weitere Daten hat Günter Tremmel zu einem historischen Rundgang in Oberstaufen mit 14 Stationen zusammengetragen. Am Montag wurde der Weg eröffnet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 21.08.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Oberstaufen
  • 21.08.19
  • 510× gelesen
Das Landschaftsschutzgebiet am Hochhädrichmoor in Oberstaufen wird erweitert.

Nagelfluhkette
Landschaftsschutzgebiet in Oberstaufen wird vergrößert

Wanderer auf den Wegen, Hunde an der kurzen Leine und keine Drohnen in der Luft –neue Regeln gelten künftig für das Hochhädrichmoor in Oberstaufen. Bei Verstößen können Bußgelder verhängt werden. Das Landschaftsschutzgebiet wird im Bereich der Alpe Glutschwenden um etwa 20 Hektar erweitert. Die betroffenen Grundeigentümer und die Marktgemeinde haben laut Landratsamt keine Einwände gegen die geplante Erweiterung und begrüßen die Neuregelung. Der Oberallgäuer Kreistag hat bereits einstimmig...

  • Oberstaufen
  • 19.08.19
  • 4.522× gelesen
Vor zwei Jahren herrschte noch eitel Sonnenschein in den neu gestalteten Räumen von Oberstaufen Tourismus Marketing (OTM), nachdem Christopher Krull Tourismusdirektor geworden war. Jetzt verhandelt er mit der Gemeinde über einen Auflösungsvertrag.

Trennung
Oberstaufener Tourismusdirektor soll gehen

Die Reaktionen auf den Beschluss, dass Tourismusdirektor Christopher Krull und die Gemeinde Oberstaufen künftig getrennte Wege gehen, sind geteilt. Der Gemeinderat hat sich in einer nichtöffentlichen Sitzung mehrheitlich dafür entschieden, dass Krull gehen soll. Er ist zwar noch offiziell im Amt, verhandelt aber mit den Vertretern der Gemeinde über einen baldigen Abschied. „Ich gehe davon aus, dass Herr Krull zu seinem Wort steht, einem für alle Seiten fairen Aufhebungsvertrag zuzustimmen“,...

  • Oberstaufen
  • 06.08.19
  • 1.391× gelesen
5 Bilder

Bildergalerie
Lesertag des Allgäuer Anzeigeblatts am Hündle

Bei strahlendem Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher zum Lesertag der Heimatzeitung Allgäuer Anzeigeblatt am Hündle in Oberstaufen. Nach der Bergfahrt gab es ein breites Angebot mit geführten Wanderungen. Die Spielplätze an Berg- und Talstation boten Abwechslung für die kleinen Besucher. Wem es auf den Wanderwegen zu warm wurde, der konnte sich auf der Alpe Obere Hündle abkühlen und zugleich über die Käseherstellung informieren. Alle Teilnehmer des Lesertages konnten sich vor Ort kostenlos...

  • Oberstaufen
  • 01.07.19
  • 266× gelesen
Murenabgang bei Immenstadt: Stundenlange Behinderungen auf der B308
9 Bilder

Video
Murenabgang bei Immenstadt: Stundenlange Behinderungen auf der B308

Zu einem kleineren Murenabgang kam es Dienstag Mittag gegen 12 Uhr auf der B308 zwischen Immenstadt und Oberstaufen auf Höhe des Alpsees. Kurz nach 12 Uhr ging eine Mure im Bereich eines Bachbetts hinunter. Neben viel Wasser und Matsch kamen auch Steine und Baumstämme herunter und blockierten so eine der wichtigsten Straßen im Oberallgäu. Umgehend wurden die Feuerwehr Bühl, sowie das Straßenbauamt verständigt. Der Bach und auch die Straße, mussten mit schwerem Gerät von dem Geröll befreit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.05.19
  • 21.255× gelesen
Die Umgestaltung des zweiten Bauabschnitts der Neugestaltung der Staufner Ortsdurchfahrt liegt voll im Zeitplan. Die Arbeiten, die am 18. März begonnen haben, sollen Mitte Juli abgeschlossen sein. Betroffen ist vor allem die Lindauer Straße. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro.

Bauabschnitt
Umgestaltung der Oberstaufener Ortsmitte: Trotz Umsatzrückgängen auch Verständnis bei Händlern

Die Geräusche von Baggern, Lastwagen und Rüttelgeräten sind nicht zu überhören. Doch die Staufner Einzelhändler haben Verständnis für den nächsten Bauabschnitt im Rahmen der Neugestaltung der Ortsdurchfahrt im Bereich Drogerie Bingger und Müller-Markt bzw. Kreuzung Lindauer Straße/Franz -Mader-Weg. Die Arbeiten haben im März begonnen. Am 15. Juli soll das 1,9-Millionen-Projekt abgeschlossen sein. „Wir und auch unsere Kunden haben großes Verständnis dafür, dass es noch bis Juli laut sein...

  • Oberstaufen
  • 17.05.19
  • 704× gelesen
Noch sind Sonja Wagner und Melanie Maier die amtierenden Milchhoheiten. Ihre Nachfolgerinnen werden derzeit in einem Online-Voting gewählt.

Botschafterin
Drei Allgäuerinnen wollen Bayerns neue Milchkönigin werden

Sie vertreten die bayerische Milchwirtschaft, den stärksten Produktionszweig der Landwirtschaft in Bayern: die Milchköniginnen. Drei der sieben Finalistinnen der Wahl kommen aus dem Allgäu. Magdalena Höß aus Oberstaufen, Elena Immle aus Obergünzburg und Miriam Weiß aus Betzigau wollen die Nachfolge der amtierenden Milchkönigin Sonja Wagner antreten. Gewählt werden die neue Milchhochheit und ihre Vertreterin über ein Online-Voting. In kurzen Videos erklären alle Bewerberinnen, was genau...

  • Kempten
  • 29.04.19
  • 7.553× gelesen
  •  1
Diese Stellenanzeige sorgt laut Armin Hollweck bei einheimischen Gastronomen für großen Ärger.

Gastronomie
„Tellertaxi“ und „Tresenwesen“: Oberstaufener Gastronomen verärgert über Stellenanzeigen

Auf der Suche nach neuem Personal mal andere Wege gehen, kreativ und witzig sein. Das war die Idee von Oberstaufens Tourismusdirektor Christopher Krull und seinem Team. Mit Stellenanzeigen werden Kräfte für die „Nagelfluhlounge“ im Kurhaus gesucht. Doch die Bezeichnungen „Tellertaxi“ für Servicekraft und „Tresenwesen“ für Barkeeper findet Armin Hollweck überhaupt nicht lustig. „Die Begriffe sind abwertend und verletzend“, sagt der Chef des Hotels und Restaurants Adler in Oberstaufen. „Wir sind...

  • Oberstaufen
  • 17.04.19
  • 8.699× gelesen
Über den Standort des Thalkirchdorfer Freibads wird im Herbst entschieden. Möglich ist ein Neubau in unmittelbarer Nähe des Skilifts.

Neuer Standort
Kommt das Freibad in Thalkirchdorf neben den Skilift?

Die rund 50 Zuhörer der Gemeinderatssitzung in Oberstaufen warteten gespannt darauf, welches Planungsbüro den Zuschlag erhalten würde. Vier Vorschläge standen zur Wahl. Doch am Ende entschlossen sich die Räte, die Entscheidung darüber, wo das neue Thalkirchdorfer Freibad entstehen soll und wer zum Sieger des Ideen-Wettbewerbs gekürt wird, auf den Herbst zu verschieben. Grund dafür ist eine der vier eingereichten Planungsvarianten, berichtete Bürgermeister Martin Beckel. Denn dieser Entwurf...

  • Oberstaufen
  • 17.04.19
  • 1.190× gelesen
So sieht das Gelege eines Wiesenbrüters aus – in diesem Fall mit einem gerade geschlüpften Kiebitz.

Natur
Leinenpflicht, Modellflug- und Drohnenverbot in den Hädrichmooren bei Oberstaufen

Besser schützen möchte der Landkreis Oberallgäu die Hädrichmoore im Grenzbereich von Oberstaufen und Riefensberg (Österreich). Auf einer Fläche von 104 Hektar ist ein Verbot für Drohnen, Modellflugzeuge und -fahrzeuge geplant. Weiter dürfen dort dann Hunde nicht mehr frei laufen und Menschen die Wanderwege nicht verlassen. Der Umweltausschuss des Landkreises stimmte einhellig zu, die Verordnung für das Landschaftsschutzgebiet „Nagelfluhkette“ entsprechend zu ändern. Abschließend entscheiden...

  • Oberstaufen
  • 08.04.19
  • 811× gelesen
Circa 150 Rotkreuzler trafen sich im Kurhaus Oberstaufen.
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Tolle Stimmung und interessante Vorträge beim Tag der Bereitschaften 2019

Mehr als 150 Aktive trafen sich am vergangenen Samstag um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und auszutauschen. Ehrengäste wie der Staufner Bürgermeister Martin Beckel und Vertreter der Kreisbereitschaftsleitungen aus Lindau, dem Ostallgäu und Wangen lobten die Zusammenarbeit mit den Oberallgäuer Bereitschaften. Der Kreisbereitschaftsleiter (KBL) Matthias Straub und sein stellv. Christoph Tiebel, die vor zwei Jahren in ihr Amt gewählt wurden, stellten beim Tag der Bereitschaften...

  • Oberstaufen
  • 27.03.19
  • 354× gelesen
Die Geehrten mit mehr als 25 Jahren Mitgliedschaft: (von links) Bereitschaftsleiter Markus Gorbach, Thomas Keck (30 Jahre), Christian Schock (30 Jahre), Kreisbereitschaftsleiter Matthias Straub, zweiter Bürgermeister Markus Geißler
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Staufner Rotkreuzler blicken auf ein aufgabenreiches Jahr zurück

Über 20.000 Stunden erbrachten die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes in Oberstaufen im Jahr 2018. Auf diese beeindruckende Zahl konnten die Bereitschaftsleiter Markus Gorbach und Michael Buhmann im Jahresrückblick beim jährlichen Kameradschaftsabend schauen. Das Spektrum der geleisteten Tätigkeiten ist breit, Schwerpunkte sind dabei Katastrophenschutz, Rettungsdienst und Sanitätswachdienst bei Veranstaltungen. Aber auch in der Jugendarbeit, in der...

  • Oberstaufen
  • 12.02.19
  • 378× gelesen
In exponierter Lage über Oberstaufen steht die Schlossbergklinik. Sie ist seit 31. März 2016 geschlossen.

Leerstand
Zwei Investoren wollen die Schlossbergklinik in Oberstaufen

In den Verkauf der Schlossbergklinik in Oberstaufen scheint Bewegung zu kommen. Für die Immobilie, die seit dem 31. März 2016 geschlossen ist, haben zwei Investoren Interesse bekundet, sagt Edith Dürr, Generaloberin der BRK-Schwesternschaft, der 60 Prozent der Anteile an der Klinik gehören. „Ich gehe davon aus, dass wir Ende Februar einen Käufer präsentieren“, sagt die Generaloberin. Sie ist in Kontakt mit einem Immobilien-Beratungsunternehmen aus Berlin, das zwei mögliche Investoren...

  • Oberstaufen
  • 19.01.19
  • 3.657× gelesen
Schneemassen: Aufgrund der aktuellen Wetterlage stehen derzeit zahlreiche Skilifte und Bergbahnen im Allgäu still.

Schnee
Lawinengefahr und Sturm - Zahlreiche Allgäuer Bergbahnen bleiben geschlossen

Aufgrund der aktuellen Wettersituation bleiben im Allgäu zahlreiche Bergbahnen geschlossen. Unter anderem davon betroffen sind die Hochgratbahn in Oberstaufen, der Skilift "Thaler Höhe" in Missen, die Mittagbahn bei Immenstadt, die Breitenbergbahn, Fellhorn, Nebelhorn, Kanzelwand, Ifen, Walmendingerhorn und Söllereck. Auch viele Hütten in den betroffenen Gebieten bleiben geschlossen. Skifahrer und Touristen sollten sich vor Anreise über den Betrieb der jeweiligen Seilbahn informieren.

  • Oberstaufen
  • 14.01.19
  • 4.263× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019