Wieder Testpflicht für Besucher von Seniorenheimen ab heute
Aber warum nur für Ungeimpfte?

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.

Obwohl diese Ereignisse es nur in die Lokalpresse, zum Teil auch noch mit Bezahlschranke geschafft haben, dürften sie mit ein Grund für die Verschärfung der Maßnahmen gegenüber Ungeimpften durch Herrn Holetschek bei Besuchen von Seniorenheimen gewesen sein.

Nachricht am 06.08.:
"In einem Seniorenheim in Höchstädt im Landkreis Dillingen ist es zu einem Coronaausbruch gekommen. Insgesamt 14 Personen sind positiv auf Covid19 getestet worden. Nachdem gestern eine Pflegekraft im privaten „Pflege- und Seniorenheim Familie Lipp“ positiv gemeldet wurde, deckten Tests bei engen Kontaktpersonen weitere Fälle auf. Eine Mitarbeiterin und 12 von 34 Bewohnern sind ebenfalls positiv auf Covid19. Eine betroffene Person ist ungeimpft. Insgesamt sind aber 94,5 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner vollständig geimpft – bislang geht es ihnen allen gut. Sie zeigen keine typischen Corona-Symptome. Ein Expertenteam des Gesundheitsamts hilft vor Ort, Bereiche für postiv Getestete und Kontaktpersonen festzulegen."

Nachricht am 10.08.:
"Nach dem Coronaausbruch im Pflege- und Seniorenheim „Familie Lipp“ in Höchstädt ist es nun zu einem Todesfall gekommen. Eine über 90-jährige Person mit Vorerkrankungen und Risiken für einen schweren Verlauf einer Covid-19-Infektion ist verstorben. Eine weiterer Erkrankter musste auf die Covid-Station im Krankenhaus Wertingen. Beide Personen waren seit Januar vollständig geimpft. Weitere Tests haben weitere Infektionen aufgedeckt. Mittlerweile sind fünf Pflegekräfte und 15 Bewohnerinnen und Bewohner positiv getestet worden. Nur ein Bewohner ist ungeimpft. Ursache für den Coronaausbruch ist die Delta-Variante – sie ist mittlerweile in fast allen Fällen nachgewiesen."

Nachricht am 12.08.:
"Im Pflegeheim Lipp in Höchstädt grassiert die Delta-Variante des Corona-Virus. Eine Reihentestung hat jetzt ergeben, dass sich insgesamt 34 Bewohnerinnen und Bewohner infiziert haben. Drei von ihnen werden aktuell im Krankenhaus Wertingen behandelt, vier weitere Patienten sind bereits verstorben."

und:
"Die Mitarbeiter im Höchstädter Pflege- und Seniorenheim Lipp stehen kurz vor der Belastungsgrenze. Nach dem aktuellen Corona-Ausbruch im Heim mit 30 positiv getesteten Bewohnern und 14 infizierten Mitarbeiten sucht die Heimleitung händeringend nach Hilfe. Denn: Eine einzige Fachkraft muss zur Zeit rund 30 Pflegefälle versorgen. "

Nachricht am 13.08.:
"Nach dem Ausbruch des Coronavirus im privaten Pflegeheim Lipp in Höchstädt spitzt sich die Situation dort weiter zu. Am Mittwoch waren 18 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid-19 getestet worden und 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bis Freitag war die Zahl der betroffenen Senioren auf 34 gestiegen, die des Personals auf 14. Drei Todesfälle sind inzwischen zu beklagen. Auch wegen Quarantäne fallen Teile des Teams aus. Deswegen hat das Dillinger Landratsamt alle Seniorenheime im Landkreis und die Bundeswehr um Hilfe gebeten."

94,5 % der Bewohner waren vollständig geimpft.
Für die Herdenimmunität setzt Merkel 80 % an.
Also waren die Heimbewohner schon mehr als "herdenimmun" geimpft.
Trotzdem sind (bis jetzt!) mindestens 34 Bewohner positiv,  14 vom Personal, einige noch im Krankenhaus und mindestens drei sind schon tot.

Es gibt mit den "vollständigen Impfungen" offensichtlich keine Herdenimmunität, selbst bei 95% Durchimpfung.
Und offensichtlich schützen die Impfungen bei der Delta-Variante nicht besonders gut vor "schwerem Verlauf", nicht einmal vor dem Tod!

Es ist absurd, anzunehmen, dass EIN ungeimpfter Besucher alle Betroffenen über mehrere Tage hinweg nacheinander einzeln infiziert haben könnte.
Also wurde das Virus unter den Geimpften weitergegeben, vielleicht sogar eingeschleppt.

Warum genau sollen dann ab heute nur Ungeimpfte vor Eintritt ins Seniorenheim getestet werden -  "Genesene" und "Geimpfte" nicht?

Will man wirklich Schutz, bleibt nichts andres übrig, als JEDEN vor einem Heimbesuch zu testen!
Alles Andre wäre fahrlässig:

Wer jetzt nur Ungeimpfte testen läßt, betreibt Augenwischerei und gefährdet die Heimbewohner.
Und er setzt sich dem Vorwurf aus, Ungeimpfte zu Unrecht zum Sündenbock zu machen.
Er liefert damit noch mehr Wasser auf die Mühlen der Impfskeptiker, die durch diesen Ausbruch ohnehin schon genug bestätigt werden.

31 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen