Oberstaufen und Region - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Landkreis will die Regionalbahn für das Oberallgäu

Landkreis Oberallgäu will Regionalbahn auch ohne Stadt

Kempten bremste vor einigen Wochen das mit dem Landkreis Oberallgäu geplante Projekt Regionalbahn Allgäu aus. Für Landrat Anton Klotz ist das „verantwortungslos mit Blick in die Zukunft“. Es sei die „verdammte Pflicht, den Schienenverkehr so attraktiv wie möglich zu gestalten“. Dieser Meinung waren auch die Kreisräte und stimmten einer neuen Studie über die Machbarkeit in abgespeckter Form auf der Strecke Kempten – Oberstdorf zu. 160 Millionen Euro – so teuer wäre ein Maximalkonzept mit...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.07.18
  • 1816× gelesen
Anzeige
Lokales
Symbolbild

Verdacht
Hundebesitzer in Oberstaufen vermuten, dass Giftköder ausgelegt wurden

Viele Hundebesitzer in Oberstaufen sind in Aufruhr. In den vergangenen Monaten seien sieben Tiere vergiftet worden, ein Tier starb, erzählt Ulrike Heh. Die 62-Jährige ging im vergangenen Monat zur Polizei und erstattete Anzeige. Doch nichts sei passiert. Simone Laupe-Sehling, die ebenfalls einen Hund besitzt, wandte sich im Juni an die Gemeinde, um mit einem Beitrag im Staufner Mitteilungsblatt die Hundebesitzer zu warnen. Doch ihr Text wurde abgelehnt, da es keine Hinweise auf vergiftete Hunde...

  • Oberstaufen und Region
  • 18.07.18
  • 1757× gelesen
Lokales

WM-Ernährung
Figurfalle Fußball-WM: Oberallgäuer Ernährungsexpertin gibt Tipps

In den nächsten Wochen fließt das Bier literweise, während der Spiele werden Chipstüten geleert, und an Grillabenden kommt zu viel Fettiges auf den Rost. Die WM ist eine einzige Figurfalle. Ernährungs-Wissenschaftlerin Brigitte Seeberger aus Burgberg gibt Tipps, wie man ohne zusätzliche Pfunde durch die WM kommt. Vor dem Spiel der deutschen Elf am Sonntag gegen Mexiko lieber Chili con carne oder Kässpatzen? Was ist bekömmlicher? Brigitte Seeberger: Beides ist eher ziemlich deftig. Aber...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 343× gelesen
Lokales

Abgabe
Urteil zu Zweitwohnungen beschäftigt Oberallgäuer Gemeinden

Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Zweitwohnungssteuer macht derzeit vielen Oberallgäuer Kommunen zu schaffen. Die Leipziger Richter haben im Dezember den Steuertarif der Gemeinden Schliersee und Bad Wiessee für rechtswidrig erklärt. Bemängelt wurde insbesondere ein Stufentarif, der auch im Oberallgäu bei der Berechnung der Steuerbescheide angewandt wird. Die Gemeinde Oberstaufen reagiert jetzt mit einer Satzungsänderung. Aber auch in anderen Kommunen wird schon an Veränderungen...

  • Oberstaufen und Region
  • 11.05.18
  • 1216× gelesen
Lokales
Jesus Christus am Kreuz

Diskussion
Söders Kruzifix-Anordnung stößt im Westallgäu überwiegend auf Kritik

Markus Söders Anordnung, im Eingangsbereich jedes Dienstgebäudes im Freistaat „deutlich wahrnehmbar“ ein Kreuz anzubringen, stößt auf geteilte Resonanz im Westallgäu. Neben klarer Ablehnung gibt es vereinzelt verhaltene Zustimmung. Das förderte eine Umfrage des Westallgäuers unter kirchlichen und weltlichen Amtsträgern zutage. Nicht als Verpflichtung, sondern als Empfehlung hat der Ministerrat das Anbringen eines Kreuzes den kommunalen Behörden, also Landratsamt, Stadt- und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 28.04.18
  • 1352× gelesen
  • 3
Lokales
So sieht der Entwurf für die neue Außensauna-Anlage im Aquaria in Oberstaufen aus. Das Projekt soll im nächsten Jahr starten und spätestens vor Weihnachten fertig sein. Die Kosten werden auf rund 4,5 Millionen Euro geschätzt.

Erlebnisbad
Die Außenanlagen im Aquaria in Oberstaufen sollen im nächsten Jahr für 4,5 Millionen Euro erneuert werden

Bis Dezember 2019 soll der Umbau fertig sein. Dann ist saunen, ruhen und entspannen mit Blick auf die Berge in Oberstaufen möglich. Bereits seit November 2016 beschäftigt sich der Gemeinderat mit der Planung einer neuen Außensauna-Anlage im Erlebnisbad Aquaria. Auf der jüngsten Sitzung beschloss das Gremium, das Projekt umzusetzen. Die Kosten belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro. „Bei den derzeitigen hohen Baukosten kann die Summe auf fünf Millionen Euro steigen“, sagte Bürgermeister...

  • Oberstaufen und Region
  • 17.04.18
  • 4755× gelesen
Lokales
Die Landkreise Oberallgäu und Bad Tölz erarbeiten jetzt mit Umweltministerium und Alpenverein ein Lenkungskonzept für Moun
tainbiker. Landrat Anton Klotz hält es für denkbar, bestimmte Gebiete zu sperren und dafür andere Strecken freizugeben, auf denen das Radeln bisher durch die Verordnung eines Schutzgebietes verbotenen ist.

Alpen
Landkreis Oberallgäu erarbeitet Modellkonzept für Mountainbiker

Radler auf die richtigen Wege lenken und besonders sensible Bereiche sperren. Darauf zielt ein Lenkungskonzept ab, das Bayerns Umweltministerium als Modellprojekt gemeinsam mit den Landkreisen Oberallgäu und Bad Tölz sowie dem Alpenverein umsetzen will. In Bad Tölz gebe es vergleichbare Probleme wie Missstimmung in der Alpwirtschaft, berichtet Landrat Anton Klotz vom ersten Treffen der Beteiligten in München. Dort hat man sich bereits auf das grobe Vorgehen und die Zeitschiene (ein Jahr)...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 05.04.18
  • 1180× gelesen
Lokales

Konflikt
Bringen Wölfe die Weidehaltung im Oberallgäu in Gefahr?

Es war kein Wolf, sondern vermutlich ein Hund, den Passanten vor einer Woche zwischen Burgberg und Rettenberg gesichtet haben. Darüber sind sich die Experten einig. Einig sind sie sich aber auch, dass Wölfe früher oder später im Oberallgäu ansässig werden. Das könnte die Weidewirtschaft zurückdrängen und die Landschaft verändern, warnt Erich Krug, Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbands in Kempten. „Man muss konstruktiv mit der Thematik umgehen und darf die Alpwirtschaft nicht allein...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 15.03.18
  • 1346× gelesen
Lokales
Das ehemalige Krankenhaus in Oberstaufen (rechtes Gebäude), direkt neben dem Caritas-Seniorenzentrum St. Elisabeth, soll abgerissen werden. Dort sollen in ein paar Jahren seniorengerechte Wohnungen entstehen.

Infrastruktur
Mehr Wohnraum für Senioren im ehemaligen Krankenhaus Oberstaufen

Im ehemaligen Krankenhaus in der Schlossstraße in Oberstaufen sollen seniorengerechte Wohnungen entstehen. „Dies ist jedoch noch kein Baubeschluss“, betonte Bürgermeister Martin Beckel auf der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats. Die Verwaltung wurde beauftragt, mögliche Kosten und Zuschüsse zu ermitteln. Die Gemeindevertreter legten sich aber bereits auf einen Neubau fest, um das kommunale Wohnbauförderprogramm zu nutzen. Diskutiert wurde über drei mögliche Varianten. Eine Sanierung des...

  • Oberstaufen und Region
  • 14.03.18
  • 470× gelesen
Lokales
Gesichert ja – sicher nein. Wer sich für das Geld aus Opferstöcken interessiert, hat meist das entsprechende Werkzeug dabei.

Kriminalität
Aufbruchserie von Opferstöcken im Oberallgäu reißt nicht ab

In Buchenberg, in Rettenberg, in Weitnau in Börwang und zuletzt am Sonntag in Oberstaufen. Alles Fälle im Monat März. Man kann von einer Serie sprechen. Einer Serie von Opferstock-Aufbrüchen, die sowohl die Kirchengemeinden als auch die Polizei beschäftigt. Heuer sind die Zahlen bei diesem Delikt ungewöhnlich hoch, bestätigt das Präsidium Schwaben-Südwest. Viele Kirchgänger ärgern diese Diebstähle besonders. „Da sparen sich manche ein paar Münzen vom Mund ab, um Bedürftigen zu helfen, und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.03.18
  • 949× gelesen
Lokales
Jetzt ist es Zigaretten-Reklame: Gottfried Strobl bringt das Plakat mit einem Stock in seine ursprüngliche Form, nachdem der Wind die Werbung teils zerstört hat. Am unteren Teil des Bildes war eine große Zigarettenschachtel abgebildet.

Online-Umfrage
Erneuter Ärger mit Werbeplakat vor Schullandheim in Wiedemannsdorf

Gottfried Strobl traute seinen Augen nicht, als er kurz vor Fasching aus dem Fenster seines Anwesens schaute. Auf der 3,50 mal 2,50 Meter großen Werbetafel auf dem Grundstück der Telekom gegenüber blickte er auf zwei leicht bekleidete Frauen. Diese sitzen auf der Rückbank eines Autos und werfen sich vermutlich für eine Party in Schale. Die Szene wird mit der Aufforderung „Vive le Moment“ (Lebe den Augenblick) kommentiert und wirbt für eine französische Zigarettenfirma. Strobl ist...

  • Oberstaufen und Region
  • 01.03.18
  • 2243× gelesen
Lokales
23 Bilder

Ehrenamt
Terrorschutzübung des Bayerischen Roten Kreuz in Oberstaufen

Die Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuz haben am Wochenende in Oberstaufen für den Ernstfall geübt. Angenommen wurde ein Amoklauf in einer Schule. Diese Übung war Teil einer Zusatzausbildung, die das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr herausgegeben hat. An zwei Übungsabenden beschäftigten sich die Helfer mit Rettungstechniken und Taktiken bei gefährlichen Einsätzen, wie Terroranschlägen oder Amokläufen. Neben der theoretischen Ausbildung fanden auch einige...

  • Oberstaufen und Region
  • 22.01.18
  • 70× gelesen
Lokales

Vernissage
Josef Rekla hat eine Ausstellung über den Fasnatziestag in Oberstaufen zusammengestellt

Der Fasnatziestag in Oberstaufen hat eine über 380-jährige Geschichte und ist damit ein bedeutender Teil der Heimatgeschichte. Eine Dokumentation hat es bislang nicht gegeben. Jetzt ist erstmals eine Ausstellung zu sehen, die sich dem Fasnatziestag und den Fähnrichen der letzten 150 Jahre widmet. Josef Rekla hat sie zusammengestellt. Er war nie Fähnrich, nie Butz und auch nie Teil der Fahnensektion. 'Ich wäre damals aber gern dabei gewesen', stellte er jetzt bei der Vernissage der Ausstellung...

  • Oberstaufen und Region
  • 22.01.18
  • 34× gelesen
Lokales

Gesundheit
Wiedemannsdorfer (80) findet nach 50 Telefonaten einen Kurzzeitpflegeplatz für seine Frau (74)

Wer für seine Angehörigen einen Kurzzeitpflegeplatz sucht, braucht viel Geduld und gute Nerven. Werner Haug aus Wiedemannsdorf hat im Dezember vergangenen Jahres 50 Pflegeheime im Umkreis von 100 Kilometern angerufen, um für seine Frau Hedi (74) eine Einrichtung zu finden, die sie aufnimmt. Vor der Zusage musste er sich mit Ärzten, Krankenhäusern, Krankenkassen und dem sozialmedizinischen Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung herumärgern, bis...

  • Oberstaufen und Region
  • 13.01.18
  • 6× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Das Ende der Allgäu-Orient-Rallye in Oberstaufen

Wilfried Gehr macht seine Ankündigung wahr: Der Organisator der Allgäu-Orient-Rallye verlegt den Startort von Oberstaufen weg. Künftig fahren die Autos von Straßburg los – zum ersten Mal am 5. Mai. Damit ist die Allgäu-Orient-Rally, die zwölf Jahre lang von der Schrothkur-Gemeinde aus startete, Geschichte. Die 6.000 Kilometer lange Fahrt heißt jetzt Europa-Orient-Rallye. Aus welchem Grund die Veranstaltung nicht mehr in Oberstaufen startet, lesen Sie in der Donnerstagausgabe des...

  • Oberstaufen und Region
  • 10.01.18
  • 346× gelesen
Lokales

Freizeit
Neue Rodelbahn am Hochgrat: Viel Sicherheit auf fünf Kilometern

230 000 Euro hat die Betreibergesellschaft der Hochgratbahn in Oberstaufen in eine neue Rodelbahn investiert. Die Strecke wird am Samstag, 23. Dezember, eröffnet. Dann können Schlittenfreunde fünf Kilometer von der Bergstation bis zur Talstation hinuntersausen. Ein klassischer Berg für Skisportler ist der Hochgrat noch nie gewesen, sagt Geschäftsführer Rudolf Eberle. Nur geübte Brettlfans wagen sich auf die Abfahrt von der Bergstation auf 1708 Metern zur Talstation auf 850 Metern. Da es am...

  • Oberstaufen und Region
  • 21.12.17
  • 88× gelesen
Lokales

Projekt
Steibinger Dorfladen wird am Sonntag eröffnet

Die Steibinger haben es geschafft: Nach monatelangem Umbau wird der neue Dorfladen in dem Oberstaufener Ortsteil am Sonntag, 17. Dezember, feierlich eröffnet. Dazu haben die Mitarbeiter und der Beirat für die Besucher einen Weihnachtsmarkt samt Programm und Tag der offenen Tür organisiert. Zur Vorgeschichte: Ein Bäcker hatte die frühere Schlecker-Filiale in der Ortsmitte angemietet, um dort seine Backwaren sowie Kaffee in einem Steh-Café zu verkaufen. Allerdings sahen die Bewohner von Steibis...

  • Oberstaufen und Region
  • 15.12.17
  • 32× gelesen
Lokales

Busangebot
Oberstaufen steigt bei Verkehrsverbund Bodo ein

Oberstaufen ist ab 1. Januar 2018 Teil des Tarifverbundes Bodensee-Oberschwaben (Bodo). Der Hauptausschuss hat die notwendigen Gelder jetzt freigegeben. Grundlage ist ein Kooperationsvertrag der Landkreise Oberallgäu und Lindau. Künftig können Fahrgäste in Bussen und Bahnen mit einer Fahrkarte beispielsweise von Oberstaufen nach Wangen oder von Friedrichshafen bis zur Talstation der Hochgratbahn fahren. Oberstaufens Kämmerer Manfred Fink formulierte es deutlich: 'Im Landkreis Oberallgäu sind...

  • Oberstaufen und Region
  • 14.12.17
  • 36× gelesen
Lokales

Verkehr
Lindauer Straße in Oberstaufen: Baubeginn des Kreisverkehrs verzögert sich

Nicht 2018, wie ursprünglich geplant, sondern erst 2019 erfolgt der Rückbau der Lindauer Straße in Oberstaufen. Das hat der Bauausschuss beschlossen. Denn bislang liegt noch kein Förderbescheid für die Maßnahme vor. Somit ist derzeit keine Ausschreibung der Arbeiten möglich. Zudem ist es mittlerweile für eine Information des Einzelhandels über den konkreten Zeitpunkt der Straßensperre zu spät. Eine zu kurzfristige Planung sei den Geschäftsleuten aber nicht zuzumuten, so Bürgermeister Martin...

  • Oberstaufen und Region
  • 06.12.17
  • 10× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018