Nachrichten - Oberstaufen und Region

Lokales
Keine Moschee (Planentwurf) auf städtischem Grund in Kaufbeuren: Die Bürger haben sich dagegen ausgesprochen.

Entscheidung
Bürgerentscheid zur Moschee in Kaufbeuren: Mehrheit spricht sich gegen den Bau auf städtischem Grund aus

Die Kaufbeurer haben sich bei einem Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den Bau einer Moschee auf öffentlichem Grund ausgesprochen. Knapp 60 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag dagegen, dass die Stadt ein Areal in einem Gewerbegebiet dem örtlichen türkisch-islamischen Kulturverein Ditib zur Verfügung stellt. Damit sind die Initiatoren des Bürgerentscheids erfolgreich, die das Vorhaben mit maßgeblicher Hilfe der AfD verhindern wollten. Ein Stadtratsbeschluss, wonach mit dem Verein...

Rundschau
Symbolbild Unfall

Unfall
Zwei Ostallgäuer (22 und 25) sterben bei Steingaden

Bei einem Verkehrsunfall sind am frühen Sonntagmorgen bei Steingaden (Kreis Weilheim-Schongau) zwei Männer im Alter von 22 und 25 Jahren aus dem Ostallgäuer Halblech ums Leben gekommen. Ein weitere Fahrzeuginsasse (19) erlitt leichte Verletzungen. Zu dem Unfall kam es am Morgen gegen 5:45 Uhr. Laut Polizei war ein mit drei Männern aus Halblech besetztes Auto auf der Ortsverbindungsstraße von Hiebler nach Steingaden unterwegs. Aus ungeklärtem Grund sei der Wagen, den ein 22-Jähriger aus...

Rundschau
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

Polizei

Zeugenaufruf
Mann (58) aus Blaichach vermisst - Suchaktion bislang ohne Erfolg

Seit Samstagabend wird der 58-jährige Wolfgang Mayer aus Blaichach vermisst. Eine Suchaktion verlief bislang ohne Erfolg. Nach Angaben der Polizei ist der Vermisste 1,9 Meter groß und stämmig (120kg). Er trägt kurze, dunkelblonde Haare und spricht Dialekt. Aufgrund seines Gesundheitszustandes könnte sich der Mann in einer hilflosen Lage befinden. Hinweise bitte an die Polizei in Immenstadt oder jede andere Polizeidienststelle. In dringenden Fällen können Sie sich auch an den Notruf...

Wirtschaft
Mehrere Kommunen im Landkreis wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren, der ursprünglich für die Post entwickelt wurde. So sieht ein Streetscooter für kommunale Betriebe mit kippbarer Ladefläche aus. Die Elektro-Laster gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Elektromobilität
Mehrere Kommunen im Westallgäu wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren

Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeisterei könnten künftig auf den Straßen im Westallgäu fast ohne Fahrgeräusche unterwegs sein: mit Elektroautos. Grünenbach, Röthenbach, Lindau, Lindenberg und die Straßenmeisterei wollen das zumindest für wenige Tage ausprobieren. Bei einem Treffen mit Steffen Riedel, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, haben sich die Stadt- und Gemeindevertreter einen sogenannten Streetscooter zeigen lassen, den sie nun auch kostenlos im Alltag testen können. Mit...

Anzeige

Lokales

Landkreis will die Regionalbahn für das Oberallgäu

Landkreis Oberallgäu will Regionalbahn auch ohne Stadt

Kempten bremste vor einigen Wochen das mit dem Landkreis Oberallgäu geplante Projekt Regionalbahn Allgäu aus. Für Landrat Anton Klotz ist das „verantwortungslos mit Blick in die Zukunft“. Es sei die „verdammte Pflicht, den Schienenverkehr so attraktiv wie möglich zu gestalten“. Dieser Meinung waren auch die Kreisräte und stimmten einer neuen Studie über die Machbarkeit in abgespeckter Form auf der Strecke Kempten – Oberstdorf zu. 160 Millionen Euro – so teuer wäre ein Maximalkonzept mit...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.07.18
  • 1818× gelesen
Symbolbild

Verdacht
Hundebesitzer in Oberstaufen vermuten, dass Giftköder ausgelegt wurden

Viele Hundebesitzer in Oberstaufen sind in Aufruhr. In den vergangenen Monaten seien sieben Tiere vergiftet worden, ein Tier starb, erzählt Ulrike Heh. Die 62-Jährige ging im vergangenen Monat zur Polizei und erstattete Anzeige. Doch nichts sei passiert. Simone Laupe-Sehling, die ebenfalls einen Hund besitzt, wandte sich im Juni an die Gemeinde, um mit einem Beitrag im Staufner Mitteilungsblatt die Hundebesitzer zu warnen. Doch ihr Text wurde abgelehnt, da es keine Hinweise auf vergiftete Hunde...

  • Oberstaufen und Region
  • 18.07.18
  • 1757× gelesen

WM-Ernährung
Figurfalle Fußball-WM: Oberallgäuer Ernährungsexpertin gibt Tipps

In den nächsten Wochen fließt das Bier literweise, während der Spiele werden Chipstüten geleert, und an Grillabenden kommt zu viel Fettiges auf den Rost. Die WM ist eine einzige Figurfalle. Ernährungs-Wissenschaftlerin Brigitte Seeberger aus Burgberg gibt Tipps, wie man ohne zusätzliche Pfunde durch die WM kommt. Vor dem Spiel der deutschen Elf am Sonntag gegen Mexiko lieber Chili con carne oder Kässpatzen? Was ist bekömmlicher? Brigitte Seeberger: Beides ist eher ziemlich deftig. Aber...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 343× gelesen

Abgabe
Urteil zu Zweitwohnungen beschäftigt Oberallgäuer Gemeinden

Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Zweitwohnungssteuer macht derzeit vielen Oberallgäuer Kommunen zu schaffen. Die Leipziger Richter haben im Dezember den Steuertarif der Gemeinden Schliersee und Bad Wiessee für rechtswidrig erklärt. Bemängelt wurde insbesondere ein Stufentarif, der auch im Oberallgäu bei der Berechnung der Steuerbescheide angewandt wird. Die Gemeinde Oberstaufen reagiert jetzt mit einer Satzungsänderung. Aber auch in anderen Kommunen wird schon an Veränderungen...

  • Oberstaufen und Region
  • 11.05.18
  • 1216× gelesen
Jesus Christus am Kreuz

Diskussion
Söders Kruzifix-Anordnung stößt im Westallgäu überwiegend auf Kritik

Markus Söders Anordnung, im Eingangsbereich jedes Dienstgebäudes im Freistaat „deutlich wahrnehmbar“ ein Kreuz anzubringen, stößt auf geteilte Resonanz im Westallgäu. Neben klarer Ablehnung gibt es vereinzelt verhaltene Zustimmung. Das förderte eine Umfrage des Westallgäuers unter kirchlichen und weltlichen Amtsträgern zutage. Nicht als Verpflichtung, sondern als Empfehlung hat der Ministerrat das Anbringen eines Kreuzes den kommunalen Behörden, also Landratsamt, Stadt- und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 28.04.18
  • 1352× gelesen
  • 3
Anzeige

Rundschau

Mit ihrer Tochter Allie legte Oskar Klenks aus den USA angereiste Tochter Katie Brammer gestern Blumen nieder und fotografierte das Gedenkkreuz.

Gedenkfeier
Gedenken an verstorbenen Pilot bei Starfighter-Absturz am Hochgrat vor 50 Jahren

Es war am 11. Juni 1968 am Hochgrat bei Oberstaufen (Oberallgäu): Nur wenige Minuten nach dem Start am Fliegerhorst Memmingerberg zerschellte ein Starfighter-Kampfjet an einem Grat. Pilot Oskar Klenk kam dabei ums Leben. Daran haben am Montag, 50 Jahre nach dem Unglück, Angehörige aus Deutschland und den USA sowie ehemalige Kameraden an der Unfallstelle erinnert. Dabei zeigte sich: Der Tod des damals 25-jährigen Piloten ist auch ein halbes Jahrhundert später für die Familie ein...

  • Oberstaufen und Region
  • 12.06.18
  • 2750× gelesen
Frühsommerliches Wetter im Allgäu

Wetter
Das Wochenend-Wetter im Allgäu: weiterhin frühsommerlich, aber wechselhaft

Das frühsommerliche Wetter der letzten Tage hält auch über das Wochenende an. Am Samstag Nachmittag ziehen von Süd-Osten her Wolken ins Allgäu. Hier und da kann es Regenschauer geben. Zwischendurch gibt es aber immer wieder sonnige Abschnitte. Das Unterallgäu und der Bodensee-Raum bleiben vermutlich von Schauern verschont. Auch am Sonntag eher wechselhaft, aber es soll das ganze Wochenende über angenehm warm bleiben mit Tages-Temperaturen bis 25 Grad.

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.04.18
  • 493× gelesen

Verantwortung
Vier Bolsterlanger Gemeinderäte treten zurück: Kommunalpolitiker ziehen Konsequenzen nach umstrittener Veranstaltung mit Reichsbürger

Vier Mitglieder des Gemeinderates Bolsterlang (Oberallgäu) haben jetzt im Zusammenhang mit einer Veranstaltung vor einem Jahr ihren Rücktritt angekündigt. Damals hatte ein bekannter Reichsbürger seine Thesen im Gemeindesaal verbreitet. Die Kommunalpolitiker Alfons Luitz, Josef Lippert und Albert Burger erklärten jetzt bei einer Bürgerversammlung, ihre Ämter niederzulegen. Hermann Grolig habe den gleichen Schritt schriftlich erklärt, wurde bei der Veranstaltung bekannt. Die Ratsmitglieder...

  • Oberstaufen und Region
  • 02.04.17
  • 126× gelesen

Gericht
Raubüberfall eines Juweliergeschäfts in Oberstaufen im Juli 2016: Drei Täter verurteilt

Wegen schweren gemeinschaftlichen Raubes hat das Landgericht Kempten drei junge Männer aus Litauen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. , das Personal mit einer Pistole bedroht (eine Spielzeugpistole, wie sich später herausstellte) und sieben Rolex-Uhren mit einem Einkaufswert von 47.000 Euro erbeutet. Dank des Einsatzes eines heute 52-jährigen Angestellten des Juweliergeschäftes wurden aber zwei der drei Männer schon kurz darauf verhaftet, der dritte etwas später. Mehr über das Thema...

  • Oberstaufen und Region
  • 16.03.17
  • 21× gelesen

Festakt
Heimatminister Söder zu Besuch: Das Allgäu feiert seine erste Erwähnung vor 1.200 Jahren in Oberstaufen

Heimatminister Söder bringt Überraschungen mit nach Oberstaufen Der 1200. Jahrestag der ersten schriftlichen Erwähnung des Begriffs Allgäu fällt in der bayerischen Regierung freilich in das Ressort des Heimatministeriums. Darum war denn auch dessen Hausherr Markus Söder zum großen Festakt des Heimatbundes Allgäu nach Oberstaufen mit 350 geladenen Gästen gereist. Dabei wurde – augenzwinkernd – eine jahrhundertealte Fehde zwischen Franken und beigelegt. Söder verlieh überraschend...

  • Oberstaufen und Region
  • 08.02.17
  • 15× gelesen

Polizei

Geschwindigkeitskontrolle (Symbolbild)

Geschwindigkeitskontrolle
Motorradfahrer mit 146 km/h auf der Landstraße bei Oberstaufen kontrolliert

Am 13.07.18 zwischen 16 und 18 Uhr führte die PSt Oberstaufen Lasermessungen auf der St 2005 zwischen Aach und Steinebach durch. Hierbei wurde ein 23-jähriger Motorradfahrer bei erlaubten 100 km/h mit 146 km/h und ein 27-jähriger Autofahrer mit 120 km/h gemessen. Da bei dem Autofahrer außerdem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden, wurde ein freiwilliger Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamin. Daraufhin musste der Autofahrer sein...

  • Oberstaufen und Region
  • 16.07.18
  • 1523× gelesen
Blauchlicht (Symbolbild)

Verkehr
Motorradfahrer (22) bei Unfall auf der B308 bei Oberstaufen leicht verletzt

Am Donnerstag, gegen 20:40 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Motorrad die B308. Hierbei kam er nach der Mooskurve bei Vorderreute nach rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Motorrad und kam letztlich wieder auf der Fahrbahn zu Sturz. Der 22-Jährige und sein Motorrad schlitterten noch ca. 50 Meter über die Fahrbahn und kamen schließlich an einer Leitplanke zum Liegen. Der junge Mann musste leicht verletzt ins Krankenhaus Lindenberg verbracht werden. An seinem...

  • Oberstaufen und Region
  • 13.07.18
  • 268× gelesen
Motorrad (Symbolbild)

Technische Mängel und unerlaubte Veränderungen - Motorradkontrolle in Oberstaufen

Am 22.06.2018, von 15 bis 20 Uhr, führte die Kontrollgruppe Motorrad des PP Schwaben Süd/West, mit Kräften der Polizeiinspektion Immenstadt und der PSt Oberstaufen, eine Motorradkontrolle auf der B308 - Höhe Paradies durch. Bei der Kontrolle wurden insgesamt 104 Motorräder kontrolliert. Von diesen wurden 25 beanstandet. Hier wurden technische Mängel und unerlaubte Veränderungen, wie abgefahrene Reifen und unerlaubte oder veränderte Auspuffanlagen und Spiegel festgestellt. 5 Motorradfahrer...

  • Oberstaufen und Region
  • 23.06.18
  • 1372× gelesen
Polizei (Symbolbild)

Ermittlungen
Junger Hund beißt Kind (8) in Thalkirchdorf

Am Dienstagnachmittag gegen 15:30 Uhr wurde ein achtjähriges Kind von einem freilaufenden Hund gebissen. Das Kind spielte zusammen mit anderen Kindern auf dem Bolzplatz in Thalkirchdorf Fußball, als der 14 Monate alte Rottweiler auf den Fußballplatz lief und den Jungen mehrfach am Oberarm und am Oberschenkel biss. Zur Versorgung der Bisswunden wurde das Kind in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er am gleichen Abend schon wieder verlassen.  Beim Eintreffen der Polizei war der Hund schon...

  • Oberstaufen und Region
  • 20.06.18
  • 1284× gelesen

Streit
Mann (22) fährt in Oberstaufen absichtlich mit Auto auf Bekannten zu

Völlig aus dem Ruder lief ein Streit zwischen zwei Männern, wobei der Ältere leicht verletzt wurde. Völlig unerwartet tauchte am Donnerstag ein 22-Jähriger in Oberstaufen vor der Arbeitsstelle seines Bekannten auf. Er passte den jungen Mann, der zu Fuß unterwegs war, mit dem Auto ab. Der Fußgänger sah seinen Bekannten, wie dieser im Gegenverkehr mit dem Fahrzeug kurz stehen blieb, wieder anfuhr und dann gezielt auf ihn zu fuhr. Dabei stieß er frontal gegen den Mann, der durch den Aufprall über...

  • Oberstaufen und Region
  • 28.05.18
  • 988× gelesen

Kontrolle
Betrunkener mit Baumaschine in Oberstaufen unterwegs

Am 21.05.2018, gegen 00:05 Uhr, wurde der Polizei eine Baumaschine mitgeteilt, welche durch einen augenscheinlich betrunkenen Mann geführt wurde. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife setzte das Gefährt, das mit zwei Personen besetzt war, seine Fahrt von der Ortsmitte von Oberstaufen in Richtung Kalzhofen fort. Bei der durchgeführten Verkehrskontrolle konnte bei dem Fahrer ein Wert von über 1,1 Promille festgestellt werden. Zudem erbrachten die Ermittlungen, dass der Mitfahrer die...

  • Oberstaufen und Region
  • 21.05.18
  • 2234× gelesen

Reportage

Video
Viehscheidsaison 2017 im Allgäu

Schön war sie, die Viehscheid-Saison 2017 im Allgäu. In über 30 Allgäuer Gemeinden ist die Rückkehr der Alphirten und ihrer Viehherden traditionell gefeiert worden. Viele tausend Besucher haben das Spektakel beobachtet. Wir haben für Sie einige Video-Impressionen ausgewählter Alpabtriebe zusammengestellt.

  • Oberstdorf und Region
  • 26.09.17
  • 177× gelesen

Bewusst verzichten
Wie das Fasten Körper und Geist stärkt: Eine Ernährungsmedizinerin aus Oberstaufen erklärt

Die fünfte Jahreszeit, der Fasching, ist vorbei. Mit dem Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Fastenzeit, eine Zeit, die für Verzicht und Besinnung steht, um sich auf das Osterfest vorzubereiten. Dass das Fasten nicht unbedingt leicht ist, ist klar. Im Mittelalter ließen sich die Mönche in den Klöstern während der "österlichen Bußzeit" viele Tricks einfallen, die ihnen das Leben leichter machten. Um zum Beispiel das in der Fastenzeit verbotene Fleisch vor dem lieben Gott zu verstecken,...

  • Oberstaufen und Region
  • 19.02.15
  • 46× gelesen

Portrait
Empathie ist die Basis meiner Arbeit Eine Suchttherapeutin der Hochgratklinik Oberstaufen über ihren Beruf

Beate Fritsch sitzt in ihrem Büro in der Hochgratklinik Oberstaufen am Schreibtisch. Rechts von ihr steht ein Flipchart. Auf dem Papier ist in verschiedenen Schriftfarben ein sogenanntes 'Suchtschema' aufgemalt. In der Ecke auf der Couch liegt ein Tennisschläger. Das ist der Wutschläger, damit können meine Patienten kontrolliert Wut ablassen, erklärt Sie auf die Frage, was dieses Sportgerät in ihrem Büro zu suchen hat. Fritsch ist Diplom-Psychologin und arbeitet seit elf Jahren als...

  • Oberstaufen und Region
  • 13.11.14
  • 79× gelesen

Reportage
1.300 handbemalte Eier: Ein Osterbrunnen für Oberstaufen

Unzählige Arbeitsstunden, rund 65 Meter Girlanden und unglaubliche 1.300 Eier – größtenteils handbemalt. Der Osterbrunnen am Kirchplatz in Oberstaufen ist ein echtes Kunstwerk. Hinter dem schmucken Brunnen steckt aber mehr: Er soll Geschichte, Tradition und Botschaft in einem sein. Samstag 13 Uhr in Oberstaufen. Helmut Hollweck steht stolz vor dem Oberstaufener Marktbrunnen. Fertig, ruft der 75-Jährige und grinst: Die Krone sitzt gerade, alle Eier sind gut zu sehen. Und wo sollen jetzt die...

  • Oberstaufen und Region
  • 17.04.14
  • 86× gelesen
25 Bilder

Tradition
Josef Wagner baut seit über 50 Jahren Alphörner - Für ihn ist es eine Sache der Übung

'Als Schüler haben wir ja schon auf'm Gartenschlauch gespielt. Das waren unsere Alphörner, mit einem Trichter vorne dran', sagt Alphornbauer Josef Wagner aus Oberstaufen. Der 76-jährige Landwirt baut seit über 50 Jahren Alphörner. Zum Alphornbau ist er aber eher durch Zufall gekommen. Alphörner kannte man bis 1958 nur aus der Schweiz. In unserer Region gab es bis dato noch gar keine. Damals wollte der „Heimatbund Allgäu“ das Blasinstrument im Allgäu einführen, erinnert sich Josef Wagner....

  • Oberstaufen und Region
  • 28.08.13
  • 60× gelesen
15 Bilder

Reportage
Original Allgäuer Traditions-Kampfsport:Schibui-Gingge in Oberstaufen

Brauchtum mit Spaß und blauen Flecken Eine uralte Allgäuer Tradition wieder aufleben lassen und weiterführen: Das hat sich der 1. Allgäuer Schibui-Gingge Club zum Ziel gesetzt, der sich im März 2013 in Oberstaufen gegründet hat. Am Sonntag, 30.06., fand in Oberstaufen zum ersten Mal die offizielle Weltmeisterschaft statt. Den harten Kern des Schibui-Gingge-Vereins bilden Bernhard Lingg, Rudi Dorner, Wilfried Gehr und Martin Beckel. Sie treffen sich regelmäßig zum Training in der Gingg-Arena. So...

  • Oberstaufen und Region
  • 27.06.13
  • 49× gelesen
Anzeige

Sport

Das Spiel gegen Wetzlar am letzten Spieltag war gleichzeitig der letzte Auftritt von Stefan Salger (blaues Trikot) für den TVB Stuttgart. In der neuen Spielzeit läuft der 21-Jährige aus Oberstaufen für die Eulen aus Ludwigshafen auf.

Sport
Handballer Stefan Salger (21) aus Oberstaufen wechselt vom TVB Stuttgart nach Ludwigshafen

Stefan Salger ist im Stress – und das, obwohl die neue Saison in der Handball-Bundesliga erst Ende August beginnt. Doch für den 21-jährigen Jungprofi aus Oberstaufen gab es einiges zu organisieren, nachdem sein Wechsel vom TVB Stuttgart zum Ligakonkurrenten nach Ludwigshafen unter Dach und Fach gebracht wurde. Aus dem „Wild Boy“, wie Stuttgarter Spieler genannt werden, wird nun also eine Eule. Der Vereinsname beruht auf einer Sage des Ludwigshafener Stadtteils Friesenheim. Dort wird Salger...

  • Oberstaufen und Region
  • 10.07.18
  • 210× gelesen

Radsport
Oberstaufener landet bei der Taiwan King of Mountains Challenge auf Platz 45

Jonas Schmeiser fährt in Taiwan ein einzigartiges Rennen und landet unter 600 Teilnehmern auf Platz 45. Der Oberstaufener ist mit seiner Platzierung zufrieden. Jonas Schmeiser vom RSC Kempten war einziger Radsportler aus dem Allgäu bei der Taiwan KOM (King of Mountains) Challenge 2017, bei der er insgesamt 3275 Höhenmeter überwinden musste. Mehr als 600 Athleten aus aller Welt stellten sich den schwierigen Bedingungen auf der 105 Kilometer langen Route durch den ostasiatischen Inselstaat....

  • Oberstaufen und Region
  • 02.11.17
  • 10× gelesen

Bilanz
Skilifte Thalkirchdorf in Oberstaufen bleiben unwirtschaftlich

Mildere Winter und höhere Unterhaltskosten: Der Winterbetrieb von Lift- und Bergbahnanlagen rentiert sich vielerorts nur mit künstlicher Beschneiung. Da bildet Thalkirchdorf keine Ausnahme. 2014 hat die Marktgemeinde Oberstaufen die Skilifte dort gekauft – und macht damit seither ein Minusgeschäft. Deshalb drängt die Kommune jetzt auf eine Zusammenlegung mit der Hündle-Bahn – und auf neue Konzepte, die insbesondere eine Sommernutzung beinhalten. Doch eine solche Lösung konnte Bürgermeister...

  • Oberstaufen und Region
  • 17.05.17
  • 44× gelesen

Gefährliche Route
Deutlich weniger Teilnehmer bei der Allgäu-Orient-Rallye als 2016 - Am 7. Mai geht es in Oberstaufen los

Wilfried Gehr ist 'enttäuscht und traurig'. Denn in den vergangenen Wochen hat rund die Hälfte der Teilnehmer ihre Anmeldung für die zwölfte Auflage der Allgäu-Orient-Rallye wieder zurückgezogen. So machen sich am 7. Mai 120 Fahrzeuge und 240 Teilnehmer auf die rund 7.000 Kilometer lange Reise von Oberstaufen nach Aqaba im Süden Jordaniens, wo die Teilnehmer am 27. Mai ankommen. Im vergangenen Jahr waren es doppelt so viele Fahrzeuge und Teams. Einerseits hat der 62-jährige Organisator...

  • Oberstaufen und Region
  • 25.04.17
  • 59× gelesen

Klettern
Klettersport: Fabian Buhl (26) aus Oberstaufen trainiert für sein nächstes Projekt

Fabian Buhl klettert die Tage in Franken. Er spult viele schwere Routen nacheinander ab, bis ihm die Unterarme brennen. Denn der 26-Jährige aus Oberstaufen trainiert auf sein nächstes großes Projekt hin. Allzu viele Details will er darüber noch nicht verraten, doch bereits die Eckdaten machen klar, dass es um Großes geht: Für eine Aktion in der weltberühmten Eiger-Nordwand veranschlagt er fünf bis sechs Tage. Für diese Kletterei benötigt er ausdauernde Kraft in den Armen – daher sein...

  • Oberstaufen und Region
  • 21.04.17
  • 43× gelesen

Wintersport-Geschichte
Vor 50 Jahren fand der erste Ski-Weltcup in Oberstaufen statt: Hans-Peter Wucherer (72) war immer mit dabei

Hans-Peter Wucherer war bei allen Veranstaltungen am 'Staufen' und 'Hündle' dabei. Der 72-Jährige erinnert sich an die Anfänge und Höhepunkte Hans-Peter Wucherer kann sich noch sehr gut an das Rennen am 7. Januar 1967 in Oberstaufen erinnern. Er war damals 23 und Torposten-Chef des ersten ausgetragenen Ski-Weltcups überhaupt. Nach dem ersten Slalom-Durchgang am 'Staufen' wurde eine norwegische Rennläuferin disqualifiziert, weil sie eine Torstange ausgelassen hatte. Doch 'Bibi' Burger war mit...

  • Oberstaufen und Region
  • 25.01.17
  • 51× gelesen

Wirtschaft

Mehrere Kommunen im Landkreis wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren, der ursprünglich für die Post entwickelt wurde. So sieht ein Streetscooter für kommunale Betriebe mit kippbarer Ladefläche aus. Die Elektro-Laster gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Elektromobilität
Mehrere Kommunen im Westallgäu wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren

Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeisterei könnten künftig auf den Straßen im Westallgäu fast ohne Fahrgeräusche unterwegs sein: mit Elektroautos. Grünenbach, Röthenbach, Lindau, Lindenberg und die Straßenmeisterei wollen das zumindest für wenige Tage ausprobieren. Bei einem Treffen mit Steffen Riedel, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, haben sich die Stadt- und Gemeindevertreter einen sogenannten Streetscooter zeigen lassen, den sie nun auch kostenlos im Alltag testen können. Mit...

  • Lindau und Region
  • 21.07.18
  • 323× gelesen
So sieht der Entwurf für die neue Außensauna-Anlage im Aquaria in Oberstaufen aus. Das Projekt soll im nächsten Jahr starten und spätestens vor Weihnachten fertig sein.

Freizeitbad
Geplante Sauna im Aquaria Oberstaufen wird teurer: bis zu fünf Millionen Euro

Im April dieses Jahres erhielten die Mitglieder des Marktgemeinderats Oberstaufen Informationen zum geplanten Neubau einer Außensauna für das Freizeitbad Aquaria. Die grobe Kostenschätzung damals: 3,4 Millionen Euro. Jetzt haben Planer und Verwaltung das Vorhaben konkretisiert. Und nun scheint klar: Bis zu fünf Millionen Euro könnte der Neubau kosten, hieß es in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Mit der neuen Außensauna wollen die Verantwortlichen die Attraktivität des Aquaria erhöhen....

  • Oberstaufen und Region
  • 17.07.18
  • 1239× gelesen
Die Schlossbergklinik in Oberstaufen erlebt eine Jahreszeit nach der anderen, ohne dass ein Käufer gefunden wird. Seit fast zwei Jahren ist das Haus bereits geschlossen. Jetzt hofft die Gemeinde, dass sie die Immobilie kaufen kann.

Investition
Käufer für Schlossbergklinik in Oberstaufen weiter dringend gesucht

Noch immer steht die Schlossbergklinik in Oberstaufen leer. Nachdem die Klinik am 31. März 2016 geschlossen worden war, meldeten sich zwar auch im vergangenen Jahr Interessenten aus dem In- und Ausland. Darunter Investoren aus China und den Arabischen Emiraten „mit dem Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft“, sagt Edith Dürr, Generaloberin der BRK-Schwesternschaft, die Mitbesitzerin der Immobilie ist. Mittlerweile hat die Gemeinde Oberstaufen ein Kaufangebot gemacht, „aber noch keine Antwort...

  • Oberstaufen und Region
  • 02.03.18
  • 1733× gelesen

Werbetafel
Bier-Reklame sorgt in Oberstaufen-Wiedemannsdorf für Ärger

Gottlieb Strobel kann es nicht fassen. Der Betreiber des Schullandheims 'Adler' in Oberstaufen-Wiedemannsdorf steht am Haupteingang seiner Freizeitstätte und schüttelt den Kopf. 'Alkoholwerbung vor einem Haus, in dem täglich Kinder und Jugendliche ein- und ausgehen, hat dort nichts verloren', schimpft der 66-Jährige. Als er vor vier Wochen nach draußen ging, machten sich zwei Arbeiter gegenüber auf dem Grundstück der Telekom zu schaffen. Vor das Funktionsgebäude montierten die Handwerker eine...

  • Oberstaufen und Region
  • 23.08.17
  • 76× gelesen

Tourismus
Drei Oberallgäuer Liftgebiete gehören nicht mehr zur Superschnee-Karte und der Allgäu-Gletschercard

Die Imbergbahn&Skiarena Steibis, die Hündlebahn bei Oberstaufen und die Skilifte Thalkirchdorf (alle im Oberallgäu) gehören ab sofort nicht mehr zum allgäuweiten Verbundgebiet der Superschnee-Karte und der Allgäu-Gletschercard. Das, was da geschehen ist, könnte man in Anlehnung an den Brexit oder einen drohenden Grexit auf europäischer Ebene als 'Sexit' bezeichnen: den Superschnee-Exit eben. Thomas Lingg, Geschäftsführer aller drei Liftgebiete, sagt: 'Wir haben uns stattdessen dem Skiverbund...

  • Oberstaufen und Region
  • 16.08.17
  • 79× gelesen

Tourismus
Neues Logo von Oberstaufen sorgt für Diskussionen

Das neue Logo der Gemeinde Oberstaufen hat zu heftiger Kritik geführt. Unter anderem wird den Verantwortlichen vorgeworfen, nicht die wichtigen Leistungsträger des Schrothkurorts in den Entscheidungsprozess eingebunden zu haben. Doch es gibt auch Einheimische, die das Signet verteidigen. Dazu gehören Hotelier Heinz Kellershohn und Stefan Schädler, die im Staufner Gemeinderat sitzen. Um ein objektives Bild davon zu erhalten, was ein Logo tranportieren sollte, haben wir einen Experten...

  • Oberstaufen und Region
  • 29.07.17
  • 42× gelesen

Kultur

26 Bilder

Premiere
Großer Applaus in Oberstaufen für Jubiläumsfilm D’ Staufner verzähled

Ein Dutzend Filme hat die Filmemacherin Birgitta Weizenegger in den vergangenen Jahren in Oberstaufen und anderen Gemeinden des Oberallgäus gedreht. Jetzt hat sie so etwas wie ihr 'Meisterstück' abgeliefert: In 'D’ Staufner verzähled' lässt sie die Erinnerungen und damit die Ortsgeschichte lebendig werden, in dem sie nicht nur einzelne Personen erzählen lässt, sondern einzelne Szenen auch nachgedreht hat. Bei der Premiere im Rahmen des Neujahrsempfangs gab es minutenlangen Applaus für...

  • Oberstaufen und Region
  • 15.01.18
  • 28× gelesen

'Dia Hoileg Schrift'
Leo Hiemer hat für ein Hörbuch Geschichten aus der Bibel in Allgäuer Mundart übertragen

Der Bub quengelt, aber sein Großvater lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Er nimmt erst einmal einen Schluck aus der Rotwein-Flasche. Dann schneuzt er sich in sein großes Taschentuch. Der Bub kann’s kaum erwarten. Er will endlich wissen, wie man 'd‘Lit gmachet hot', die Menschen geschaffen hat.  Der Großvater muss es doch wissen. Der ist doch alt genug. Doch der Großvater schneuzt sich erst noch einmal in sein Taschentuch, dann ermahnt er den Enkel, auch gut zuzuhören, und dann beginnt er...

  • Oberstaufen und Region
  • 06.10.17
  • 29× gelesen

Jubiläum
Regisseurin Birgitta Weizenegger aus Kempten macht Film über Oberstaufen

Die Regisseurin, die in Kempten lebt, dreht einen Film, der die Vergangenheit ihres Heimatortes lebendig werden lässt: Oberstaufen. Der feiert im nächsten Jahr sein 1150-jähriges Bestehen. Und dafür hat Birgitta Weizenegger einen besonderen Film konzipiert. Er verbindet Interviews mit Spielszenen. Grundlage liefern Geschichten und Anekdoten, die alte Oberstaufner Weizenegger erzählt haben. Diese Episoden lässt die 47-Jährige von Laiendarstellern nachspielen. Etwa die Erinnerungen von Sepp...

  • Oberstaufen und Region
  • 04.10.17
  • 66× gelesen

Film
80 Komparsen beim Dreh für ARD-Fernsehfilm in Thalkirchdorf sorgen lautlos für Stimmung im Festzelt

Unsere Redakteurin hat erlebt, dass das mal lustig, mal eintönig ist Wir, die nonverbal 'Stimmung' machen, sind 80 Komparsen eines ARD-Fernsehfilms, der irgendwann in den nächsten Monaten zu sehen sein wird. Titel: Daheim in den Bergen. Unsere Aufgabe in Thalkirchdorf: Festzeltbesucher des Viehscheids mimen. Es ist komisch, wenn sich 80 Menschen in einem Festzelt unterhalten, zuprosten und singen – und es ist mucksmäuschenstill. Es ist so absurd – und leise, dass ich immer wieder breit grinsen...

  • Oberstaufen und Region
  • 30.09.17
  • 140× gelesen
10 Bilder

Auszeichnung
Jutta Kerber erhält zu ihrem 80. Geburtstag Bürgermedaille des Marktes Oberstaufen

Für ihre Verdienste um die Volksmusik und das Allgäuer Liedgut hat Jutta Kerber die Bürgermedaille des Marktes Oberstaufen erhalten. Die Auszeichnung war der Höhepunkt bei einem Empfang, den die Gemeinde anlässlich des 80. Geburtstags der Musikerin im Färberhaus ausgerichtet hatte. 'Ich bin völlig überrascht und ganz aufgeregt', sagte die Geehrte. Sie habe den Namen des Allgäus und den Namen Oberstaufens in die Welt hinausgetragen, begründete Bürgermeister Martin Beckel die Verleihung. Martin...

  • Oberstaufen und Region
  • 27.03.17
  • 32× gelesen

Rockmusik
Konzertsaal mit Kultcharakter: Das neue Programm in der Handwebtenne Thalkirchdorf beginnt

Seit 20 Jahren gibt es Konzerte in der 'Handwebtenne' der Allgäuer Teppichmanufaktur Thalkirchdorf. Da groovt es zwischen den alten Balken. Heuer gibt es drei Termine. Der Startschuss für das neue Programm fällt am Freitag, 17. Juni. Die Lindenberger Band 'The Brick' bringt das Pink-Floyd-Epos 'The Wall' auf die Bühne. Während des Sommers werden dann noch die Rock’n’Roll- Band 'Southmade' erwartet und das Vorarlberger Soul-Trio George Nussbaumer, Bernie Weber und Markus Kreil. Wie...

  • Oberstaufen und Region
  • 15.06.16
  • 34× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018