Ermittlungen
Frau (74) stirbt nach Brand in Oberreute

Eine 74-Jährige wurde bei einem Brand schwer verletzt. (Symbolbild)
2Bilder
  • Eine 74-Jährige wurde bei einem Brand schwer verletzt. (Symbolbild)
  • Foto: Rico_Loeb von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Eine 74-jährige Frau wurde bei einem Brand in Oberreute am Dienstagvormittag schwer verletzt. Am Mittwoch ist sie in einem Klinikum verstorben.

Polizei und Feuerwehr wurden nach eigenen Angaben am Dienstag gegen 09:45 Uhr über eine Rauchentwicklung im ersten Stock eines größeren Anwesens informiert. Die Feuerwehr rettete die 74-Jährige. Sie wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Brand ging vermutlich von Papiereimer aus

Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch nicht ganz klar. Nach einer vorläufigen Prüfung wird eine fahrlässige Brandstiftung in Betracht gezogen, möglicherweise durch die Bewohnerin selbst. Der Brand ging vermutlich von einem Papiereimer in dem betroffenen Zimmer aus. Der Schaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Lindau hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Die Freiwilligen Feuerwehren Oberreute, Simmerberg und Weiler waren mit weit über 50 Einsatzkräften vor Ort.

Eine 74-Jährige wurde bei einem Brand schwer verletzt. (Symbolbild)
Eine 74-Jährige wurde bei einem Brand schwer verletzt. Einen Tag später verstarb sie im Krankenhaus. (Symbolbild)
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ