Wintersport
Skilift Oberreute könnte im nächsten Winter wieder laufen

Der Skilift in Oberreute braucht ein neues Seil.
  • Der Skilift in Oberreute braucht ein neues Seil.
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Stillgestanden ist im vergangenen Winter der Skilift Oberreute. Das soll sich in der nächsten Saison nicht wiederholen. Betreiber Mario Schwendinger hat sich mit einem Konzept an die Gemeinde gewandt, in dem er einen höheren monatlichen Zuschuss und einen einmaligen Investitionszuschuss fordert. Letzteres stieß jetzt im Gemeinderat auf Ablehnung. Gleichzeitig signalisierten die Ratsmitglieder und Bürgermeister Gerhard Olexiuk Entgegenkommen. „Wir sind immer bereit, den Skilift größtmöglich zu unterstützen“, sagte der Rathauschef.

Mario Schwendinger hatte den Lift vor zehn Jahren übernommen. Zum Betrieb gehören auch ein Skiverleih und die „Antoniushütte“. Im vergangenen Jahr stand der Lift still. Unter anderem sind Investitionen in das Seil nötig. Das drohende Aus des Lifts hatten sowohl Einheimische als auch Gäste bedauert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 10.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019