Meisterschaft
Peter Epp gewinnt Tennismeisterschaft des TSV Günzach

In den vergangenen Tagen wuselte es extrem auf der Tennisanlage Autenried des TSV Günzach. Die Spiele der Meisterschaften standen auf dem Plan. Neben der Senioren-Doppelmeisterschaft wurden auch die Einzelmeister der Herren und – erstmals nach langer Zeit – bei den Damen ausgespielt.

14 Senioren gingen im Doppelmodus an den Start. In der Vorrunde spielte man 'Jeder gegen Jeden', so dass jeder sechsmal zum Zuge kam.

Danach spielten die ersten Vier die Finalisten aus. Somit standen sich Arno Kieweg/Rudi Fabinger und Jupp Lerch/Friedel Waibel gegenüber. In einem hart umkämpften Finale konnten sich Kieweg/Fabinger mit 7:6 und 6:4 durchsetzen.

Erfahrung siegt

Bei den acht Damen standen sich erfahrene Spielerinnen und Juniorinnen-Teamspielerinnen gegenüber. Zuerst wurde eine Vorrunde mit zwei Gruppen ausgespielt.

Dabei qualifizierten sich die beiden Gruppenersten für die Halbfinalspiele. Im Finale standen sich Inge Liebenau und – etwas überraschend – Juniorin Daniela Jörg gegenüber. Trotz harter Gegenwehr siegte zum Schluss doch 'Erfahrung über die Jugend'. Mit 6:3 und 6:3 entschied Liebenau das Match für sich.

Wieder sehr gut besetzt mit insgesamt 14 Mannschaftsspielern der Junioren, der Herren und der Herren-30 war die Herren-Einzelmeisterschaft. Zuerst mussten die Teilnehmer in der Vorrunde in vier Gruppen spielen.

Dabei qualifizierten sich die jeweils ersten Beiden fürs Viertelfinale. Zum Schluss standen sich, wie öfter in den vergangenen Jahren, Peter Epp und Christian Brutscher gegenüber.

Die vielen Zuschauer freuten sich auf ein enges, spannendes Finale, doch Epp, der sofort loslegte wie die Feuerwehr, spielte sich teilweise regelrecht in einen Rausch. Trotz hartem Kampf Brutschers konnte Epp immer wieder seine druckvolle Vorhand einsetzen und Punkte machen. Schnell hieß es 6:0 für ihn.

Zwar versuchte Brutscher danach, seinen Gegner mit langen 'Ralleys' und platzierten Rückhandschlägen mürbe zu machen.

Doch Epp spielte an diesem Tage zu gut und konnte auch den zweiten Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Damit gewann Peter Epp nun schon zum fünften Mal die Herren-Einzelmeisterschaft des TSV Günzach und krönte somit seine erfolgreiche Tennissaison.

Bei der anschließenden Siegerehrung zeigte sich Abteilungsleiter Uwe Schröder erfreut über die Rekord-Beteiligung an den Meisterschaften. Sportwart Andi Fleschutz dankte allen Teilnehmern, die trotz widriger Wetterbedingungen ihre Spiele durchzogen.

Weitere Tennis-Termine: Zeltlager für Kinder ab zehn Jahre (Mitglieder) von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. August. Meldeschluss ist am Freitag, 3. August; Doppelmeisterschaften vom15. August bis 1. September; Günzpokal in Obergünzburg am 8. September.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen