Special Fußball SPECIAL

Jugendspielgruppentagung
Junioren-Fußball: Spielgruppentagung in Ebersbach

Ganz im Zeichen der Verabschiedung von Juniorenspielgruppenleiterin Renate Schießler stand die Jahresversammlung der Jugendfußballer in Ebersbach. Nach zehnjährigem Engagement für den Fußballverband und die Vereine gab Schießler ihren Posten an Peter Schunk ab.

Schießler gab ihren letzten Jahresbericht für die 20 Gruppen und Kreisklassen ab. Das Jahr sei – bis auf einzelne Vorfälle – sehr gut gelaufen. Ihr Dank dafür galt allen Vereinen und Trainern. Nach erfolgreicher Nachfolgersuche beende sie ihren Einsatz im Bayerischen Fußball-Verband.

Kreisvorsitzender Franz Schmid und Spielleiterkollege Hermann Wißmiller würdigten Schießlers vorbildlichen Einsatz und die hervorragende Zusammenarbeit mit den Vereinen und innerhalb des Kreises Allgäu.

Über 350 Juniorenmannschaften

Im vergangenen Jahr nahmen 27 A-, 30 B-, 39 C-, 61 D-, 80 E-, 71 F- und 44 G-Juniorenmannschaften am Spielbetrieb teil. Damit hat jeder Ostallgäuer Verein durchschnittlich über sechs Jugendmannschaften. Die Zahl liegt zwar über dem bayerischen Schnitt von vier, nimmt aber seit der Saison 2008/2009 kontinuierlich ab.

Kreisjugendleiter Karl-Heinz Giegerich berichtete von der letzten Verbandstagung. Für die Zusammenarbeit der Vereine im Jugendbereich seien neben der Spielgemeinschaft und der Jugendfördergemeinschaft keine weiteren Formen angedacht.

Intensiv diskutiert werde über die A-Junioren und den Einsatz in Herrenmannschaften. Entscheidungen seien noch nicht gefallen. Die neue Spielform 'FairPlayLiga' wird bei den F-Junioren derzeit erprobt. Die Spiele werden ohne Schiedsrichter ausgetragen, die Kinder entscheiden selbst über Spielfortsetzung und Foulspiel.

Die Verbandsspiele der vergangenen Saison verliefen in der Regel sehr fair, lobte der zuständige Sportrichter Gerhard Klein. Das Sportgericht konnte für das Allgäu einen deutlichen Rückgang der Sportgerichtsfälle und der roten Karten um 20 Prozent vermelden.

Obmann Jürgen Hecht von der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu bat die Vereine um Unterstützung bei der Neulingsbetreuung. Weiter berichtete er, dass das Verhalten der Zuschauer und Eltern am Spielfeldrand teilweise nicht mehr hinnehmbar sei.

Die Trainer und Betreuer sind hier gefordert, dies zu unterbinden. Sehr gut lief auch die Einteilung der Schiedsrichter durch Einteilerin Monika Mayer von der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu.

Ehrung im Legoland

Die Ehrung der Meister der A- bis zu den C-Junioren nahmen die beiden Spielleiter auf der Tagung vor. Für die D- bis zu den F-Junioren wird dies am 10. September wieder im Legoland in Günzburg stattfinden. Anhand von gelben und roten Karten sowie Zeitstrafen waren auch die fairsten Mannschaften der vergangenen Saison ermittelt und ausgezeichnet worden. Bei den A-Junioren waren dies die JFG Obere Singold und die SG Roßhaupten, bei den B-Junioren der TSV Obergünzburg, die JFG Tannenbichl und die JFG Obere Singold, bei den C-Junioren die JFG Grüntensee und der TSV Stötten, bei den D-Junioren der FC Thalhofen, der TSV Oberbeuren und der TSV Roßhaupten.

Einteilungsplan verabschiedet

Neben der Meisterschaftsrunde wurde der Sparkassen-, Verbands- und Bau-Pokal ausgespielt. Die SG Obergünzburg gewann den Sparkassenpokal bei den A-Junioren, bei den C-Junioren siegte die SpVgg Kaufbeuren. Die Halle war ein weiterer Schwerpunkt, in 25 Hallentagen wurden die Ostallgäuer Meister in allen sechs Altersklassen gesucht.

Einen breiten Raum nahm wieder die Neueinteilung der Klassen und Gruppen für die neue Saison 2012/2013 ein. Der vorgelegte Einteilungsplan als auch der Terminkalender wurden ohne Änderung verabschiedet.

In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Lars Leveringhaus die wertvolle und wichtige Jugendarbeit der Vereine. Ludwig Frick, Vorsitzender des TSV Ebersbach, berichtete von seinem Verein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen