Ausdauersport
Günzacher meistern in Hamburg den Ironman

Angespornt von begeisterten Zuschauern haben auch drei Sportler des Günzacher Radsportclubs Allgäu beim Hamburger Ironman sehr gute Leistungen erbracht. Wahrscheinlich beflügelten die Anfeuerungsrufe Kerstin Petsch, die ihre Bestzeit pulverisierte und um knapp eine Stunde verbesserte.

2500 Triathleten aus 67 Nationen waren am Start. Petsch brauchte für den gesamten Ironman 10:46:37 Stunden und schaffte so einen sechsten Platz in ihrer Altersklasse und den 31. Gesamtrang aller Damen.

Stefan Schneider feierte seine Premiere und erreichte überglücklich das Ziel. Thomas Reichl (9:49:26 Stunden) beendete bereits seinen fünften Triathlon über die Langdistanz. Er hatte sich mehr als Platz 131 aller Teilnehmer erhofft, doch er hatte unterwegs mit Magenproblemen zu kämpfen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 18.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen