Aufklärung
Polizei ermittelt Jugendliche, die für Störung der Totenruhe in Obergünzburg verantwortlich sind

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Der Polizei sind nun die Täter bekannt, die Ende November auf dem Friedhof in Obergünzburg eine Sachbeschädigung und die Störung der Totenruhe zu verantworten haben. 

Laut einer Pressemitteilung der Polizei konnten die Beamten dank Aussagen der Zeugen die 14- und 16-jährigen Jugendlichen ausfindig machen. Sie müssen mit einer Strafanzeige rechnen. Außerdem ist ein 18-Jähriger für das Trinkgelage und den Unrat auf dem Friedhofsgelände verantwortlich, so die Polizei. Der 18-Jährige muss sich nun wegen dieser Ordnungswidrigkeit verantworten.

Am 29.November hatte ein Unbekannter eine Fensterscheibe der Totenhalle eingeworfen. 

Störung der Totenruhe: Unbekannter wirft Fensterscheiber der Totenhalle auf Obergünzburger Friedhof ein

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen