Verbot
Gaststätten-und Spielhallenkontrollen an Ostern: Wirte in Obergünzburg und Kaufbeuren angezeigt

Die Polizei führte in der Nacht von Karfreitag auf Samstag verstärkt Kontrollen in Gaststätten und Spielhallen durch. Wirte in Obergünzburg und Kaufbeuren erwartet jetzt eine Anzeige.

Am Ostersamstag, kurz nach Mitternacht, wurden in Obergünzburg Gaststättenkontrollen durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass in einer Gaststätte geraucht und außerdem Musik abgespielt wurde, was an diesem Tag, der ein sogenannter 'Stiller Tag' ist, nicht erlaubt ist. Der 48-jährige Wirt wird angezeigt.

In einem weiteren Nachtlokal in Obergünzburg wurde am Karfreitag ebenfalls laute Musik abgespielt.

Am Ostersamstag, gegen 2.50 Uhr wurden auch in Kaufbeuren Kontrollen durchgeführt: Eine Spielhalle in Neugablonz hatte trotz Verbotes geöffnet und alle Automaten in Betrieb. Die 31-jährige Betreiberin erhält eine Anzeige.

Ebenso werden zwei Wirte in Neugablonz angezeigt, die am Karfreitag Spielautomaten in Betrieb bzw. Musik zur Unterhaltung ihrer Gäste angestellt hatten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ