Gefährdung des Straßenverkehrs
Autofahrer (82) landet wegen Sekundenschlaf bei Obergünzburg im Gestrüpp

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Am frühen Abend des 28.06.2020 ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße von Obergünzburg nach Ronsberg ein Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Fahrzeugführer befuhr diese Straße von Obergünzburg aus kommend in Fahrtrichtung Ronsberg. Auf Grund eines Sekundenschlafs fuhr dieser auf die Gegenfahrbahn und landete schlussendlich mit seinem Fahrzeug in einem ca. 15 Meter von der Straße entfernten Gebüsch.

Das Fahrzeug wurde von dem Gestrüpp so verschlungen, dass es von der Straße aus nicht mehr sichtbar war. Glücklicherweise konnte eine entgegenkommende 53-jährige Fahrzeugführerin den Pkw des 82-Jährigen rechtzeitig erkennen und ihr Fahrzeug abbremsen. Ein Zusammenstoß konnte hierdurch vermieden werden. Alle Unfallbeteiligten blieben erfreulicherweise unverletzt.

Die Bergung des Fahrzeuges gestaltete sich komplizierter, wodurch die Staatsstraße kurzzeitig komplett gesperrt werden musste. Den 82-Jährigen erwartet nun, aufgrund des Sekundenschlafs, eine Anzeige wegen der vorliegenden Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen